Sie sind hier: Home > Sport >

Schüttler geht vors Sportgericht

...

Olympia 2008 - Tennis  

Schüttler geht vors Sportgericht

03.08.2008, 13:11 Uhr | dpa

Schüttler kämpft mit allen Mitteln um seinen Olympiastart. (Foto: dpa)Schüttler kämpft mit allen Mitteln um seinen Olympiastart. (Foto: dpa) Rainer Schüttler hat die Hoffnung auf eine Olympia-Teilnahme im Einzel noch nicht aufgegeben. Die Nominierungsfrist ist zwar abgelaufen, aber der 32-Jährige hofft auf eine Chance als Nachrücker.

Aus Sorge um eine Nichtberücksichtigung für das olympische Turnier hat der Tennisprofi nun vorsorglich die Ad-hoc-Kommission des Internationalen Sportgerichts CAS angerufen. Bereits am Montag soll sein Fall verhandelt werden.

Olympia 2008 Schüttler nachnominiert
Tennis Schüttler hofft auf Ausnahme

Zum Durchklicken Die deutschen Gold-Hoffnungen bei Olympia

Weltverband stellt sich quer

Schüttler fürchtet, vom Tennis-Weltverband ITF nicht als möglicher Nachrücker in das Starterfeld für Peking aufgenommen zu werden. Am Stichtag 9. Juni war der Wimbledon-Halbfinalist für Olympia nicht qualifiziert. Aufgrund zahlreicher Absagen von Spielern, die in der bereinigten Weltrangliste dieses Datums vor ihm platziert waren, steht der Schüttler mittlerweile dicht vor einem Olympia-Start: Bei einem weiteren Rückzug eines vor ihm liegenden Spielers wäre der Hesse startberechtigt.

Wachablösung Nadal wird Nummer 1 der Weltrangliste
Aktuell Weltrangliste der Herren

Schüttler schaltet Anwalt ein

Schüttler beauftragte ein Anwaltsbüro mit Niederlassung in Peking mit der Wahrnehmung seiner Interessen gegenüber der ITF. "Das wurde notwendig, da die ITF mich entgegen den eigenen Bestimmungen nicht auf die Zulassungsliste für die Olympischen Spiele aufgenommen hat und die Befürchtung besteht, dass die ITF nach dem heutigen Tag Spieler in die Einzelkonkurrenz aufnehmen möchte, die weit hinter mir auf der Weltrangliste zum Stichtag vom 9. Juni 2008 platziert sind", erklärte Schüttler.

Zeitplan Alle Entscheidungen bei Olympia
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z
Olympia 2008 Mao und das Vogelnest

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018