Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: TSV 1860 München schließt "Cosa Nostra" aus

...

TSV 1860 München  

TSV 1860 München schließt "Cosa Nostra" aus

21.08.2008, 15:09 Uhr | sid

Das Abfeuern von Leuchtraketen kann böse Folgen haben. (Foto: imago)Das Abfeuern von Leuchtraketen kann böse Folgen haben. (Foto: imago) Nach den schweren Ausschreitungen beim Fußball-Regionalligaspiel zwischen Waldhof Mannheim und der zweiten Mannschaft der Löwen wird der TSV 1860 München harte Strafen verhängen. Nach vorliegenden Erkenntnissen wollen die Sechziger umfassende Stadionverbote gegen eine Reihe von Einzelpersonen sowie die Fan-Gruppierung "Cosa Nostra" verhängen. Sie werden in erster Linie für die Krawalle verantwortlich gemacht.

1. FC Kaiserlautern Pfälzer präsentieren zwei Neuzugänge
Montagsspiel Duisburg rettet das Remis über die Zeit
Sonntagsspiele Ingolstadt mit perfektem Start

Kollektive Bestrafung

Damit zieht der TSV 1860 erstmals auch eine Fan-Gruppe kollektiv zur Verantwortung. Ab sofort sind alle Utensilien (Fahnen, Banner, Spruchbänder u.ä.) der "Cosa Nostra" in der Allianz Arena sowie im Grünwalder Stadion verboten. Weitere Schritte und Verbote behält sich der Verein vor und wird diese direkt mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) abstimmen.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Ermittlungen eingeleitet

Die Löwen verurteilten die Ausschreitungen als "einmaligen, traurigen, zugleich unglaublichen Vorgang". Der Verein hat sich bereits bei allen Parteien schriftlich entschuldigt. Der DFB-Kontrollausschuss hat Ermittlungen eingeleitet.

Prognose von t-online.de So endet die Zweitligasaison
Freitagsspiele Torfestival zum Saisonstart

Spiel für 28 Minuten unterbrochen

Die Begegnung zwischen Waldhof und 1860 II (1:4) musste zwei Minuten nach der Pause unterbrochen werden, als einige Münchner Chaoten Leuchtraketen zündeten und auf das Spielfeld warfen. Die Unterbrechung dauerte 28 Minuten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018