Sie sind hier: Home > Sport >

1860 München: Reuter stärkt Coach Marco Kurz den Rücken

...

1860 München  

Reuter spricht sich Löwen-Coach Kurz aus

08.09.2008, 13:53 Uhr | sid

1860-Trainer Marco Kurz und sein Geschäftsführer Stefan Reuter. (Foto: imago)1860-Trainer Marco Kurz und sein Geschäftsführer Stefan Reuter. (Foto: imago) Vor dem richtungweisenden Spiel gegen den MSV Duisburg hat 1860-Geschäftsführer Stefan Reuter Trainer Marco Kurz demonstrativ den Rücken gestärkt. "Wenn man von der Arbeit des Trainers überzeugt ist und der Trainer optimal zum Klub passt, dann lohnt es sich, an ihm festzuhalten", sagte Reuter.

"Kurz ist der richtige Mann für 1860 München, man merkt, dass eine hohe Identifikation mit dem Klub da ist und dass das Verhältnis zu den Spielern funktioniert", sagte Reuter dem "Donaukurier". Mit einer möglichen weiteren Niederlage beschäftige man sich gedanklich beim Zweitliga-Tabellenletzten nicht.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Nachvollziehbare Kritik

Der 41-Jährige erklärte weiter, die derzeitige Kritik am Trainer und an ihm sei angesichts der sportlichen Krise verständlich. "Es läuft nicht und die Leute wollen Köpfe rollen sehen. Das ist nichts Neues", sagte Reuter und verwies darauf, dass ein Trainerwechsel häufig nur kurzfristig das Umfeld zufriedenstelle, weil etwas passiere: "Aber mittel- und langfristig bekommt man keine Garantie, dass die Entscheidung richtig war."

Sperre 1860 muss drei Spiele auf Beda verzichten

Keine Veränderungen am Kader

Am kommenden Montag treffen die Löwen im Heimspiel auf den Bundesliga-Absteiger Duisburg. Die ersten drei Ligaspiele hatte 1860 verloren und ist damit als einzige Mannschaft der drei obersten Ligen Deutschlands noch punktlos. Reuter betonte, dass er nach wie vor überzeugt sei, "mit diesem Kader in der oberen Hälfte" der Liga mitspielen zu können. Veränderungen am Kader werde es deshalb nicht geben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018