Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: SC Freiburg peilt die Spitze an

...

2. Bundesliga - Sonntagsspiele  

Freiburg peilt die Spitze an

20.09.2008, 13:36 Uhr | t-online.de

Freiburgs Schlitte (li.) enteilt Wehens Amstätter (Foto: imago)Freiburgs Schlitte (li.) enteilt Wehens Amstätter (Foto: imago) Die Mainzer Tabellenführung könnte nur von kurzer Dauer sein. Bereits am Sonntag will der SC Freiburg die Spitzenposition in der zweiten Liga erobern. Die Breisgauer peilen im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker) den vierten Saisonsieg an.

Zudem hofft Neuling FSV Frankfurt gegen Rot-Weiß Oberhausen auf den ersten Sieg und der FC Ingolstadt empfängt den VfL Osnabrück.

Bilanz Freiburg gegen Wehen
Freitagsspiele Mainz erobert Tabellenführung
Mainz 05 Der Präsident darf weitermachen

"Mannschaft voller Tatendrang"

"Nach unserem guten Start sind wir in dieser Partie der Favorit. Die Mannschaft ist nach dem Sieg in Augsburg voller Tatendrang und will gegen Wehen wieder drei Punkte holen", sagte Freiburgs Trainer Robin Dutt vor dem Duell mit Wehen, warnt sein Team aber auch im selben Atemzug: "In dieser ausgeglichenen Liga kann man von gar nichts ausgehen." Gegen die Hessen muss Dutt auch weiterhin auf die Dienste von Ivica Banovic verzichten. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen die Innenverteidiger Pavel Krmas und Oliver Barth (beide Wadenprobleme). Im Sturm meldete sich hingegen Suat Türker zurück.

Duisburg Keeper Starke fällt vier Wochen aus
Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Hock hofft auf Überraschungseffekt

Nach dem 2:2 gegen Nürnberg fährt Wehen mit viel Selbstvertrauen nach Freiburg und hofft auf den ersten Saisonsieg. "Freiburg ist klarer Favorit und zu Hause unberechenbar. Dennoch erinnern wir uns gern an das letzte Spiel gegen sie. Wir haben gezeigt, wozu wir in der Lage sind", sagte Trainer Christian Hock.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018