Sie sind hier: Home > Sport >

Hoffnungsträger in Abwehrnot

...

Bundesliga-Kommentar  

Hoffnungsträger in Abwehrnot

21.09.2008, 21:45 Uhr | t-online.de

Ein Kommentar von Jörg Runde

Jürgen Klinsmann ist entsetzt über seine Defensive. (Foto: imago)Jürgen Klinsmann ist entsetzt über seine Defensive. (Foto: imago) "Ich dachte, wir sind weiter." Ein Satz, ausgesprochen von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp, der auch von Jürgen Klinsmann und Martin Jol stammen könnte. Alle drei Trainer sind große Hoffnungsträger ihrer Klubs und eigentlich ganz gut gestartet. Aber alle drei kassierten am 5. Spieltag empfindliche Niederlagen und sind somit wieder auf dem berühmten Boden der Tatsachen zurück. Und sie sind nicht ganz dicht.

Vor allem für Klinsi und seine Bayern war es ein brutaler, ein extrem harter Aufprall. Statt begeisterndem Offensivwirbel versprühte das Starensemble gegen Bremen pünktlich zum Oktoberfest-Start bayrische Defensiv-Gemütlichkeit.

Exklusiv-Video
Zum Durchklicken Die Elf des 5. Spieltags

Noch herrscht Ruhe in München

Spätestens mit den Saison-Gegentoren acht und neun dürfte des Trainers System mit einer wackligen Dreierkette in der Abwehr zu agieren, der Vergangenheit angehören. Zur Erinnerung: Mit der hitzfeldschen Defensivtaktik im Viererbund kassierte der FC Bayern 2007/2008 insgesamt nur 21 Gegentreffer. Noch halten Vereinsbosse, Fans und Boulevard-Medien Ruhe. Doch nur eine weitere Schlappe dieser Art wird wohl selbst den eigenwilligen Klinsmann zur Abkehr vom Hurra-Fußball bewegen.

0:7 gegen Schalke Die höchsten Heimpleiten der Bayern
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 5. Spieltags
Die Sonntagsspiele Hoffenheim, Wölfe und Stuttgart siegen

HSV-Defensive wackelt gewaltig

Auch dem HSV, nach dem 4. Spieltag noch Tabellenführer, wurde in Wolfsburg deutlich vor Augen geführt, dass 0:2-Rückstände nicht immer zu drehen sind. Spitzenteams wie der VfL lassen sich nicht so einfach überrumpeln. Denn sie stehen für eine starke defensive Organisation. So wie der HSV in der Vorsaison, als Huub Stevens mit dem HSV nicht immer schön aber meistens erfolgreich spielte.

Video Bayern-Pleite schlägt auf Wiesn-Stimmung

Bundesliga-Blog Bayerische Frustbewältigung
Spielbericht Bremen führte schon mit 5:0

Freudenfeste für die Fans

Ja und beim BVB scheint der Klopp-Effekt weitestgehend verpufft. Zumindest bei den Gegentoren befindet sich Dortmund auf gutem Weg den Negativrekord der Vorsaison zu toppen. Da waren es 62 Treffer nach 34 Spielen. Nun sind es bereits zehn. Kurzum: Bayern, Hamburg und der BVB haben ein großes Defensivproblem. Und der gemeine Fußballfan freut sich. Denn alle drei Klubs stehen in dieser Saison für schöne Spiele mit vielen Toren und für Überraschungen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Franz Beckenbauer Alle Spieltagsanalysen des Kaisers

Auf Schalke ist man weiter

Ja und die Konkurrenz wittert die Chance den Titel abzuräumen. Auf Schalke zum Beispiel stimmt bisher fast alles. Hinten stabil und vorne effizient. Mit vier Gegentoren sind die Knappen in dieser Wertung und auch insgesamt das beste Team der Liga. Und wie hat ein Schalker Fan in diesen Tagen angesichts der Erfolge seines Teams so schön gesagt: "Wir denken nicht, wir sind weiter. Wir sind schon weiter."

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018