Sie sind hier: Home > Sport >

Pfiffe für Klinsmann auf der Jahreshauptversammlung

...

FC Bayern München  

Pfiffe für Klinsmann auf der Jahreshauptversammlung

08.11.2008, 08:59 Uhr | sid

Jürgen Klinsmann musste Buhrufe über sich ergehen lassen (Foto: imago)Jürgen Klinsmann musste Buhrufe über sich ergehen lassen (Foto: imago) Buhrufe für Jürgen Klinsmann, Applaus für die "Fabelzahlen" im finanziellen Bereich: Rekordmeister Bayern München hat auf seiner Jahreshauptversammlung erneut eine positive wirtschaftliche Bilanz gezogen, Pfiffe für Trainer Klinsmann trübten allerdings die Freude der Vereinsbosse.

Zwar zeigt die Formkurve der Bayern deutlich nach oben. Aber den nicht immer makellosen Auftritte der Bayern seit Klinsmanns Amtsantritt haben für Verstimmung bei den Vereinsmitgliedern gesorgt. So gab es durchaus Zustimmung für den Coach, aber eben auch immer wieder Buhrufe. Es scheint, als sei 44-Jährige Trainer noch immer nicht voll akzeptiert bei den Fans.

Zum Durchklicken Die besten Sprüche der Jahreshauptversammlung
Video-Vorschau

Rummenigge nimmt Klinsi in Schutz

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sah sich sogar veranlasst, eine Lanze für den Coach zu brechen. "Wir sind überzeugt, das Jürgen der richtige Trainer für den FC Bayern ist. Er ist ein sehr moderner und innovativer Trainer, und wir sind überzeugt davon, dass wir mit ihm große Erfolge feiern werden. Dass es Geduld braucht, war allen klar", sagte er bei seiner Ansprache vor den Klubmitgliedern auf dem Nockherberg in München.

Franz Beckenbauer Podolski soll bleiben
FC Bayern Poldi und Schweini? Das ist Geschichte!

Dritte Platz ist nicht das Endziel

Allerdings setzte Rummenigge Klinsmann und die Mannschaft um den ebenfalls anwesenden Kapitän Mark van Bommel auch unter Druck: "Vom FC Bayern wird verlangt, dass er Titel gewinnt, der dritte Platz ist nicht das Endziel. Unser Ziel wird auch in diesem Jahr die Herbstmeisterschaft sein und dann am 34. Spieltag die Meisterschaft."

Foto-Show Klinsmanns Karriere in Bildern
Fanreporter Mit dem FCB ins Wintertrainingslager!

Umsatzrekord erneut gesteigert

Wirtschaftlich haben die Münchner ihre Position als deutscher Branchenprimus untermauert. Mit 286,8 Millionen Euro stellte der Klub erneut einen Umsatzrekord auf und steigerte die Bestmarke aus dem Vorjahr um 41 Millionen Euro. Der Gewinn nach Steuern ging aber um 16,8 Millionen Euro auf nur noch 2,1 Millionen Euro zurück. "Für Deutschland sind das Fabelzahlen", sagte Rummenigge dennoch.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Kampfansage an Hoffenheim

Sportlich sieht der Klubchef die Münchner nach der jüngsten Erfolgsserie ebenfalls auf Kurs. "Wenn wir so weiter machen wie in den letzten Wochen, ist der Herbstmeister noch drin", sagte er, und fügte eine Kampfansage an Tabellenführer 1899 Hoffenheim an: "Es ist an der Zeit, dass wir den Druck auf die Mannschaften, die vor uns stehen, erhöhen."

Champions-League-Sieg im Hinterkopf

Das bisherige Abschneiden in der Champions League mit acht Punkten nach vier Spielen bezeichnete Rummenigge als "positiv. Wir sollten nicht träumen, das Ziel aber nicht aus den Augen verlieren. Auch 2001 war der FC Bayern nicht der große Favorit, am Ende haben wir aber trotzdem alle gefeiert."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018