Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Sheriff macht Jagd auf Michael Phelps

...

Schwimmen  

Sheriff macht Jagd auf Phelps

12.02.2010, 22:30 Uhr | sid

Michael Phelps schwamm in Peking zu acht Mal Gold. (Foto: imago)Michael Phelps schwamm in Peking zu acht Mal Gold. (Foto: imago) Michael Phelps droht nach seiner "Wasserpfeifen-Affäre" keine sportliche Sperre, aber möglicherweise juristischer Ärger. Ein Gesetzeshüter des US-Bundesstaates South Carolina erklärte, er werde den achtfachen Olympiasieger von Peking anzeigen, sollte er dessen Marihuana-Konsum beweisen können.

"Dieser Fall dürfte sehr viel einfacher sein, seitdem wir Bilder, auf denen jemand Drogen nimmt, und ein Teil-Geständnis haben", sagte Leon Lott, Sheriff von Richland County.

Michael Phelps Schlagzeilen wegen Wasserpfeife
Testen Sie Ihr Wissen

Phelps hat sich entschuldigt

Bei einer Anklage und anschließender Verurteilung drohen Phelps eine Geldstrafe oder bis zu 30 Tage Gefängnis. Ausgelöst wurde der Skandal von der britischen Zeitung "News of the World", die ein Bild des US-Amerikaners beim Inhalieren mit einer Glaspfeife veröffentlichte. Das Foto soll am 6. November bei einer Party auf dem Gelände der Universität South Carolina aufgenommen worden sein. Der mit 14 Goldmedaillen erfolgreichste Olympionike der Geschichte hatte sich anschließend entschuldigt und sein Verhalten als "bedauernswert" bezeichnet. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte die Entschuldigung bereits angenommen. Eine nachträgliche Sperre droht dem 23-Jährigen nicht.

Aktuell Alle News vom Schwimmen

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018