Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari: Felipe Massa schlägt kürzeren Grand Prix vor

...

Ferrari  

Felipe Massa: "Ein kürzerer Grand Prix spart Geld"

03.03.2009, 13:36 Uhr | sid

Will kürzere Rennen: Felipe Massa (Foto: xpb.cc)Will kürzere Rennen: Felipe Massa (Foto: xpb.cc) Die weltweite Finanzkrise hat die Formel 1 hart getroffen. Ideen, wie und wo die Teams am besten Kosten einsparen könnten, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Nun kommt auch Ferrari-Pilot Felipe Massa mit einem eigenen, revolutionären Plan um die Ecke. Der Brasilianer hat sich gegenüber der römischen Tageszeitung "La Repubblica" für deutlich kürzere Grand Prix ausgesprochen.

"Zu oft geschieht es, dass ein Rennen in den letzten 15 Runden nichts mehr zu sagen hat. Ein kürzerer Grand Prix wird spannender, außerdem spart man Geld", so Massa.

Was halten Sie von Felipe Massas Idee: Sollte die Formel 1 die Länge ihrer Rennen reduzieren, um die Spannung zu erhöhen und Kosten einzusparen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

Interview mit Felipe Massa "Sehe Michael als großen Bruder"

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Testfahrten offen für Zuschauer

Laut Massa sollten im Laufe der Saison drei Testphasen eingeführt werden, die auch den Zuschauern zugänglich und damit für Sponsoren interessant sein könnten. "Man könnte das beste Team und den besten Piloten küren. Damit könnte man einige Tests mehr machen und Zuschauer gewinnen", sagte Massa.

Fotos, Fotos, Fotos Felipe Massa 2007 - 2009

Massa: "Man kann gewinnen, aber zugleich verlieren"

Nach der Enttäuschung über den knapp verpassten WM-Titel Ende der letzten Saison habe er sich wieder aufgerafft: "Es war eine außerordentliche Lebenserfahrung, eine Lehre. Ich habe gelernt, dass man das Beste leisten, aber dass es nicht genügen kann. Man kann gewinnen, aber zugleich verlieren. Jetzt ist diese Phase überwunden."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018