Sie sind hier: Home > Sport >

FIA: Neue Weltmeisterregel verärgert Formel-1-Teams

...

Vergabe des Weltmeistertitels  

Nur-Siege-Zählen ist nicht jedermanns Sache

18.03.2009, 11:01 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

Nach der neuen Regelung wäre nicht Lewis Hamilton (re.) sondern Felippe Massa Weltmeister 2008 geworden. (Foto: imago)Nach der neuen Regelung wäre nicht Lewis Hamilton (re.) sondern Felippe Massa Weltmeister 2008 geworden. (Foto: imago) Die Regelung des Automobil-Weltverbandes FIA ist so banal wie revolutionär: Wer die meisten Siege einfährt, ist Formel-1-Weltmeister. Doch die Teams sind alles andere als begeistert. Besonders die Art und Weise, wie die Beschlüsse zu Stande gekommen sind, stößt den Konstrukteuren sauer auf. „Die FOTA möchte ihre Enttäuschung und Sorge über die Tatsache, dass die Entscheidungen der FIA auf einseitige Weise getroffen wurden, zum Ausdruck bringen“, sagte Luca di Montezemolo, Chef der Formula One Teams Association (FOTA).

Die bisher angewendete Punktwertung gilt nur noch bei einem Gleichstand und ab Platz zwei der Fahrerwertung. Wie in den vergangenen Jahren ist hier die 10-8-6-5-4-3-2-1-Wertung ausschlaggebend. Das von der FOTA vorgeschlagene System 12-9-7-5-4-3-2-1 für die Plätze eins bis acht fand bei der FIA keine Berücksichtigung.

Neue Weltmeister-Regelung Nur noch Siege zählen

Foto-Show Bilder von den Testfahrten in Jerez

WM könnte nach neun Rennen entschieden sein

Die Fans sind in ihrer Bewertung der neuen Regelung gespalten. So "wünscht" sich User Mike, dass "irgendein Fahrer die ersten neuen Rennen gewinnt". Damit wäre dieser dann Weltmeister und bräuchte bei den kommenden Rennen überhaupt nicht mehr anzutreten. Doc Lane meint: "Die neue Regel ersetzt das Können durch Glück. Um viele Punkte während einer Saison zu sammeln, braucht man nämlich eine gute Mannschaft und gleichmäßige Leistungen, während einzelne Siege oft nur die Folge von Glück sind."

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1
Testfahrten Alonso rast zum Streckenrekord
Testfahrten Brawn-Team dreht mächtig auf

Ab Platz zwei ist man ein Verlierer

Begeistert ist hingegen F1-Freak: "Nun wird Rennfahren endlich belohnt. Mit 2. oder 3. Plätzen bist du doch immer ein Looser". Und Patrick ergänzt: "Endlich wird der beste Fahrer Weltmeister, nicht mehr die beste Boxenstrategie. Fahrer die permanent Fehler machen oder von der Unfairness anderer profitieren schauen künftig in die Röhre."

Änderung vor fünf Jahren sollte Schumi ausbremsen

Rudi bringt das alte 10-6-4-3-2-1-System ins Spiel, das bis nach der Saison 2003 gegolten hatte und in dem Siege deutlich mehr gezählt hatten. Die Weltmeisterschaft sollte so länger spannend bleiben. Dieses habe man nur deshalb geändert, "um es Schumi etwas schwerer zu machen". Mit der neuen Nur-Siege-Zählen-Regelung hat er kein Problem. "Mir gefällt’s."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018