Sie sind hier: Home > Sport >

Marin beschwert sich über Schiedsrichter

...

Borussia Mönchengladbach  

Marin beschwert sich über Schiedsrichter

25.03.2009, 09:46 Uhr | t-online.de

Marko Marin fehlt nach seiner fünften Gelben Karte in Karlsruhe. (Foto: imago)Marko Marin fehlt nach seiner fünften Gelben Karte in Karlsruhe. (Foto: imago) Marko Marin hat zur Schiedsrichter-Kritik ausgeholt: "Ich werde in dem Spiel 20 Mal gefoult und nichts passiert. Als ich meinen Gegenspieler nur ein bisschen berührt hatte, gab es direkt Gelb. Das sollte sich der Schiedsrichter künftig besser überlegen", schimpfte der Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach nach seiner Verwarnung im Spiel gegen den VfL Bochum bei "Gladbach-TV".

Besonders bitter für den 20-Jährigen: Die Gelbe Karte durch Schiri Manuel Gräfe war Marins fünfte Gelbe Karte, damit wird er den Abstiegsknaller beim Karlsruher SC von der Tribüne aus verfolgen müssen. Er forderte für die Zukunft mehr Fingerspitzengefühl von den Schiedsrichtern.

KönigFAN-Video "Immer wird die Borussia leergekauft"
KönigFAN-Video Bayern-Fans diskutieren über Schiris
Sportkolleg-Video

Auch Ribéry übt Kritik

Marin ist nach Franck Ribéry der zweite Spieler, der binnen kurzer Zeit die Schiedsrichter angreift. Ribéry war im Spiel gegen den KSC ebenfalls oft gefoult worden. Nach einem Schlag gegen Karlsruhes Andreas Görlitz hatte er dann jedoch Glück, nicht die Rote Karte gesehen zu haben. Danach beschwerte er sich: "Ich wünschte, der Schiedsrichter hätte seinen Job etwas besser gemacht und hätte mehr Gelbe Karten an meine Gegenspieler verteilt. So wären sie gewarnt gewesen, dass sie mich etwas ruhiger angehen sollen", sagte der 25-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Kommentar Verständnis für Rüpel Ribéry

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018