Sie sind hier: Home > Sport >

Heynckes setzt auf Bescheidenheit und Teamgeist

...

FC Bayern München  

Heynckes setzt auf Bescheidenheit und Teamgeist

15.05.2009, 17:40 Uhr | t-online.de

Jupp Heynckes bleibt gelassen. (Foto: imago)Jupp Heynckes bleibt gelassen. (Foto: imago) Jupp Heynckes bleibt trotz des Aufschwungs mit bislang drei Siegen unter seiner Leitung bescheiden. "Wenn man über die ganze Saison souverän spielt und Spuren in der Liga hinterlässt, dass der Gegner Respekt hat und den FC Bayern fürchtet, dann kann man das anders machen. Aber so steht uns das besser", sagte der Übergangstrainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München vor dem Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim am Samstag (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

KönigFAN-Video "Van Gaal passt gut nach München"
Kommentar zu Diego Die Bayern lassen sich nicht missbrauchen
Bayerns Trainersuche Alles klar mit van Gaal
Lukas Podolski Bei Klinsi Flop - seit Heynckes top

Lucio wieder Rechtsverteidiger

Teamgeist statt Verbal-Attacken lautet das Credo beim Titelverteidiger im Saisonendspurt. Lucio stellt seine eigenen Ansprüche bereits zurück. "Wenn es die Mannschaft verlangt, ist das kein Problem, auch wenn ich da mehr Laufen muss", sagte der Brasilianer, der wie zuletzt beim 3:0-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen erneut von seiner Stammposition in der Innenverteidigung auf die rechte Abwehrseite rücken wird.

KönigFAN-Video "Wird schwer mit dem Titel"

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Altintop muss passen

Daneben kündigte Heynckes an, dass auch Innenverteidiger Daniel von Buyten gegen Hoffenheim wieder von Beginn an dabei sein wird. Hamit Altintop wird hingegen definitiv nicht auflaufen können. Der türkische Nationalspieler hatte sich beim Aufwärmen vor dem Bayer-Spiel einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen. Auch Miroslav Klose, der bei seinem Comeback am Dienstag mit viel Applaus empfangen wurde, ordnet sich bereitwillig unter und akzeptiert die ungewohnte Joker-Rolle hinter dem Italiener Luca Toni und dem aufgeblühten Lukas Podolski.

Foto-Show Alle Trainer des FC Bayern
Foto-Show Die heißesten Kandidaten fürs Bayern-Tor

Saison-Aus für Michael Rensing

Für Torhüter Michael Rensing ist die Saison dagegen vorzeitig beendet. Der 25 Jahre alte Schlussmann soll seine Fingerverletzung auskurieren und werde in der Endphase des Titelkampfes beim Training des deutschen Meisters nur noch "fußballspezifische Übungen" mit der Mannschaft absolvieren.

Gelb-Sperren drohen

"In den letzten Tagen hatte ich viele Gespräche mit dem Trainer. Er weiß, dass ich noch nicht die letzte Sicherheit besitze. Vor allem bei Sprints. Also brauche ich noch einige Tage, um mich im Mannschaftstraining weiter zu verbessern", sagte Klose. Lediglich die drohenden Gelbsperren trüben derzeit die Stimmung. Gleich vier Bayern-Spieler gehen vorbelastet in die Partie gegen den Herbstmeister.

Foto-Show Die Karriere des Uli Hoeneß in Bildern
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 32. Spieltags

Toni verspricht, brav zu bleiben

Franck Ribéry, Luca Toni und Zé Roberto haben jeweils vier Gelbe Karten, bei einer weiteren wären sie im letzten möglichen Endspiel um Meisterschale und Champions-League-Teilnahme gegen den VfB Stuttgart gesperrt. Gleiches gilt für Kapitän Mark van Bommel, der bereits neunmal Gelb gesehen hat. Während Heynckes an die Selbstdisziplin appellierte, versprach Toni: "Ich werde alles Mögliche versuchen, um brav zu bleiben."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018