Sie sind hier: Home > Sport >

Hamilton wollte die Flinte ins Korn werfen

...

McLaren-Mercedes  

Hamilton wollte die Flinte ins Korn werfen

13.07.2009, 13:27 Uhr | t-online.de

Lewis Hamilton wollte das Rennen vorzeitig beenden, um das Material zu schonen. (Foto: imago)Lewis Hamilton wollte das Rennen vorzeitig beenden, um das Material zu schonen. (Foto: imago) Ist das eines Weltmeisters würdig? Wie die "Bild" berichtet, wollte Lewis Hamilton beim Rennen auf dem Nürburgring offenbar vorzeitig aufgeben. "Wir sollten diesen Motor und das Getriebe schonen", funkte der 24-Jährige, der auf Grund eines in der ersten Kurve erlittenen Reifenschadens auf dem letzten Platz lag, an den Kommandostand von McLaren-Mercedes.

Doch sein Renningenieur hielt nicht viel von Hamiltons Vorhaben. "Konzentrier' Du Dich aufs Fahren und überlass' die Strategie uns. Es könnte noch regnen", entgegnete er.

Doppelsieg für Red Bull Webber siegt vor Vettel auf dem Nürburgring
Zum Nachlesen Das Rennen am Nürburgring im Live-Ticker

Kritik von Lauda, Zuspruch von Haug

Auch Formel-1-Experte und Ex-Weltmeister Niki Lauda konnte Hamiltons Verhalten nichts Positives abgewinnen. "Ich hätte mich das nicht getraut. Ein Rennfahrer muss fahren, denn dafür wird er bezahlt. Alles andere entscheiden die Chefs. Das macht keinen guten Eindruck", mahnte Lauda an. Mercedes-Motorsport-Chef Norbert Haug stärkt seinem Schützling jedoch den Rücken: "Ich finde den Funkspruch in Ordnung". Hamilton liegt derzeit mit neun WM-Punkten abgeschlagen auf dem elften Platz der Gesamtwertung und hat keine Chance mehr, seinen Titel zu verteidigen.

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Online-Game Formula Fast 3D

Die Ergebnisse des Wochenendes im Überblick

Ergebnisse Das Rennen im Überblick
Ergebnisse Das Qualifying in der Übersicht
Ergebnisse Das 3. freie Training in der Übersicht
Ergebnisse Das 2. freie Training in der Übersicht
Ergebnisse Das 1. freie Training in der Übersicht

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018