Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Magath lässt Kuranyi noch zappeln

...

FC Schalke 04  

Magath lässt Kuranyi noch zappeln

16.07.2009, 12:12 Uhr | t-online.de

Unter Magath (re.) muss sich Kuranyi neu beweisen. (Foto: imago)Unter Magath (re.) muss sich Kuranyi neu beweisen. (Foto: imago) "Der neue Besen" Felix Magath hat beim FC Schalke 04 bisher vor allen Dingen in Sachen Trainingsintensität gut "gekehrt". Jetzt scheint sich der neue Trainer der Königsblauen dem Umbau der Mannschaft zu widmen. Das erste prominente Opfer heißt Kevin Kuranyi. Der Stürmer musste beim Testspiel gegen Rapid Wien zunächst auf der Bank Platz nehmen und bekommt derzeit auch im Training nicht das Leibchen fürs A-Team ausgehändigt.

"Keiner kann sich ausruhen. Jeder muss sich jeden Tag neu beweisen", gibt Magath die Marschroute in der "Bild" vor.

Konkurrenzdruck soll Leistung fördern

Der gnadenlose Konkurrenzkampf soll aus jedem Spieler noch ein bisschen mehr Leistung herauskitzeln. Gerade mit Kuranyi hat Magath noch viel vor. Als der 55-Jährige bei Schalke anheuerte, versprach er Aufsichtsrats-Chef Clemens Tönnies, die lahmende Offensive wieder auf Kurs zu bringen. Daher steht Kuranyi, der mit einer Rückkehr in die Nationalmannschaft liebäugelt, besonders im Fokus und quält sich in der harten Vorbereitung wie noch nie.

Schalke 04 beim T-Home-Cup Jetzt Tickets sichern

Zukunft auf Schalke offen

Und es gibt einen positiven Trend bei Kuranyi. Gegen Wien erhielten zwar Jefferson Farfan und Halil Altintop noch den Vorzug. Doch als Kuranyi in der zweiten Halbzeit ran durfte, erzielte er prompt den 2:1-Siegtreffer. 2010 läuft Kuranyis Vertrag beim FC Schalke 04 aus. Noch ist offen, ob er vorzeitig verlängert oder die Knappen am Saisonende ablösefrei verlässt. Sollte der 27-Jährige unter Magath seinen Stammplatz verlieren, dann wird sich Kuranyi allerdings bald nach einem neuen Verein umsehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018