Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Zugspitzlauf nach Wintereinbruch entschärft

...

Extremsport  

Zugspitzlauf nach Wintereinbruch entschärft

10.02.2010, 10:58 Uhr | dpa

Grubigalm statt Zugspitze: Wegen starker Schneefälle haben die Organisatoren des 9. Zugspitzlaufs die Route für Wettbewerb geändert. Der Extrem-Berglauf führt heute nicht auf die 2962 Meter hohe Zugspitze, sondern über eine Alternativroute auf die 1714 Meter hohe Grubigalm bei Lermoos in Tirol. Auf dem Zugspitzgipfel liege der Schnee bis zu 60 Zentimeter hoch, zudem sei es dort um minus vier Grad kalt, sagte ein Sprecher der Veranstalter. Deshalb sei die Tour zu gefährlich.

Im Vorjahr zwei Tote

Im Vorjahr waren bei extrem schlechtem Wetter rund 600 Teilnehmer mit zum Teil kurzen Hosen gestartet. Kurz vor dem Gipfel kamen zwei Personen bei Schneefall und Temperaturen weit unter Null Grad ums Leben. Mehrere weitere Teilnehmer mussten wegen Unterkühlung und Erschöpfung ins Krankenhaus gebracht werden. Veranstalter Peter Krinninger wurde wegen zweifacher fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung in neun Fällen zu 13.500 Euro Geldstrafe verurteilt.

Start nach hinten verschoben

Aktuell sei das Wetter stabil. Gestartet wurde anderthalb Stunden später als zunächst geplant. Bis Freitag hatten sich mehr als 400 Teilnehmer für den Extrem-Berglauf auf Deutschlands höchsten Berg angemeldet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018