Sie sind hier: Home > Sport >

Formel-1-Frieden durch Concorde Agreement gesichert

...

Rund um den Rennzirkus  

Concorde Agreement: Formel-1-Frieden endlich gesichert

01.08.2009, 14:34 Uhr | dpa

Concorde Agreement unterzeichnet: Max Mosley (Foto: imago)Concorde Agreement unterzeichnet: Max Mosley (Foto: imago) Der Formel-1-Frieden ist perfekt und die Zukunft der Königsklasse des Motorsports endgültig gesichert. In der Nacht zum Samstag unterzeichnete FIA-Präsident Max Mosley das sogenannte Concorde Agreement, in dem sich die Teams zur Formel 1 bekennen und das nun bis zum 31. Dezember 2012 Gültigkeit hat. Dies teilte der Internationale Automobilverband FIA mit.

Durch das Concorde Agreement 2009 und die beschlossene Ausgabenbremse freue sich die FIA auf eine Periode der Stabilität und des Erfolgs der Formel-1-Weltmeisterschaft, hieß es in der Presseerklärung.

BMW-Nachfolger hat Zeit bis Mittwoch

Die Verfassung der Formel 1 regelt unter anderem die Verteilung der Gelder und wird zwischen der FIA, dem kommerziellen Rechteinhaber und den Teams geschlossen. Nach dem angekündigten Ausstieg des deutschen Automobilherstellers BMW nach der laufenden Saison soll einem möglichen Nachfolge-Team noch bis Mittwoch Zeit bleiben, sich nachzumelden.

Online-Game Formula Fast 3D

Erbitterter Machtkampf zwischen FIA und FOTA

Monatelang hatten die FIA als Regelhüter und die Teamvereinigung FOTA einen erbitterten Machtkampf um die Zukunft der Königsklasse geführt. Die FOTA-Teams hatten sogar schon eine eigene Rennserie angekündigt. Dabei ging es vor allem um die Wege zu einer weiteren Kosteneinsparung. Die FOTA wehrte sich gegen eine von der FIA geforderte Budgetobergrenze. Letztlich einigte man sich darauf, die Kosten sukzessive bis zu einem Niveau vom Anfang der 90er Jahre zu drosseln.

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018