Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Türsteher verprügeln Weltrekordler Rogan

...

Schwimmen  

Türsteher verprügeln Weltrekordler Rogan

10.02.2010, 07:20 Uhr | dpa

Markus Rogan in einem Krankenhaus in Rom (Foto: imago)Markus Rogan in einem Krankenhaus in Rom (Foto: imago) Die Schwimm-WM war aus sportlicher Sicht ein Reinfall für Markus Rogan. Österreichs Rücken-Star kam über 100 Meter nicht einmal ins Finale. Aber auch aus einem anderen Grund wird Rogan die Titelkämpfe in sehr schlechter Erinnerung behalten. Der Kurzbahn-Weltrekordler ist in einer Disco mit Türstehern aneinander geraten und von diesen krankenhausreif geschlagen worden.

Britta Steffen "Habe nur Glück gehabt"
Schwimm-WM Steffen führt Lagen-Staffel zu Bronze

Gesicht geschwollen, Schmerzen im Fuß

Wie die österreichische Zeitung "Presse" berichtet, soll der 27-Jährige einen Türsteher versehentlich angerempelt haben. Der Security-Mitarbeiter habe Verstärkung gerufen und den Schwimmer mit seinen Kollegen des Klubs verwiesen. Doch Rogan kletterte über eine Absperrung und ging erneut in die Disco: "Nachdem ich wieder hinein bin, haben mich vier Türsteher zusammengeschlagen", sagt er. Die Folgen sind gravierend: Das Gesicht geschwollen, ein Auge blutunterlaufen, zudem starke Schmerzen im linken Fuß. Eine Untersuchung sollte genauere Diagnosen bringen. Rogan will die Diskothek nun verklagen.

Schwimm-WM Phelps mit Wut zum Weltrekord
Schwimm-WM Verdächtige Rekordflut in Rom

Delegationsleiter Tavlas: "Keiner hat mich kontaktiert"

Österreichs Delegationsleiter Moschos Tavlas äußerte sich bestürzt, kritisierte Rogan jedoch auch. Er habe von dem Vorfall „nur am Rande erfahren. Ich habe nur inoffizielle Informationen, keiner von den Beteiligten hat mich kontaktiert. Ich weiß nur, dass es eine Schlägerei gab, er verletzt ist. Hat er die Polizei kontaktiert, was ist passiert? Warum?“

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018