Sie sind hier: Home > Sport >

Nelson Piquet plant Rückkehr in die Formel 1

...

BMW-Sauber  

Nelson Piquet plant Rückkehr in die Formel 1

03.08.2009, 15:25 Uhr | dpa

Nelson Piquet will zurück in die Formel 1. (Foto: imago)Nelson Piquet will zurück in die Formel 1. (Foto: imago) Nach Michael Schumacher plant offenbar ein weiterer Formel-1-Weltmeister die Rückkehr in die Königsklasse - allerdings nicht als Pilot, sondern als Miteigentümer. Der dreimalige Titelträger Nelson Piquet will laut der brasilianischen Tageszeitung "Estado de São Paulo" im nächsten Jahr als Partner beim BMW-Sauber-Team einstiegen.

BMW hatte vorige Woche überraschend das Ende seines Grand-Prix-Engagements verkündet. Die Verhandlungen Piquets mit dem Schweizer Peter Sauber, der 20 Prozent an dem Rennstall hält, seien weit fortgeschritten und kurz vor dem Abschluss, hieß es.

Schnelle Genesung Felipe Massa aus Krankenhaus entlassen

Piquet jr. soll gefördert werden

Piquet wolle mit seinem Einstieg auch die Karriere seines noch bei Renault unter Vertrag stehenden Sohnes Nelsinho fördern, der vermutlich als Fahrer ins neue Team wechseln werde. Seit längerem gibt es Spekulationen, Renault wolle Piquet jr. durch den Franzosen Romain Grosjean ersetzen. Der 24 Jahre alte Brasilianer hatte kürzlich via Twitter "gespaßt", dass er ja vielleicht, "wer weiß", bald in einem eigenen Team fahren werde. Dies scheint offenbar doch ernster gemeint gewesen zu sein.

Online-Game Formula Fast 3D
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Motorendeal mit Ferrari perfekt

Unter Dach und Fach sei bereits eine Abmachung mit Ferrari über die Lieferung von Motoren für das künftige Team, schreibt der "Estado". BMW will keine Triebwerke mehr liefern. Über den Namen des neuen Rennstalls, das seinen Sitz in Hinwil in der Schweiz hat, sei noch nicht verhandelt worden. Nach dem Ausstieg des bayerischen Konzerns könnte das Team künftig Sauber-Piquet heißen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018