Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Auftakt nach Maß für deutsche Damen

...

Hockey-EM  

Auftakt nach Maß für deutsche Damen

12.02.2010, 23:04 Uhr | dpa

Fanny Rinne in Aktion (Foto: imago)Fanny Rinne in Aktion (Foto: imago) Die deutschen Hockey-Damen sind bei der Europameisterschaft in Amsterdam mit einem Schützenfest in das "Unternehmen Titelverteidigung" gestartet. In ihrem Auftaktmatch feierte die Auswahl von Bundestrainer Michael Behrmann beim klaren 7:0 (3:0) gegen Irland den erwarteten Pflichtsieg und tat zugleich noch etwas für das Torverhältnis.

Mit einem weiteren Erfolg am Sonntag (11.30 Uhr) über den wohl stärksten Gruppengegner Spanien, der im EM-Eröffnungsspiel Schottland mit 3:1 (2:0) bezwang, könnten Spielführerin Fanny Rinne & Co. vorzeitig den Halbfinal-Einzug perfekt machen. Mit Erreichen dieses Zwischenziels wäre auch die direkte Qualifikation für die WM 2010 in Argentinien geschafft.

Champions Trophy Deutschland gewinnt gegen China
Champions Trophy Deutschland besiegt England

Selbstvertrauen getankt

"Das war ein wirklich guter Einstieg in das Turnier. Wir wollten uns Selbstvertrauen verschaffen, das ist gelungen", urteilte Behrmann nach dem Auftakt nach Maß gegen einen allerdings unerwartet schwachen Gegner von der Insel. Deshalb warnte der Coach aus Hamburg auch davor, dieses deutliche Ergebnis zu überwerten. "Ich bin positiv überrascht, aber gegen Spanien wird es ein ganz anderes Spiel."

Kühn eröffnet Torreigen

Vor rund 2.500 Zuschauern im Wagener-Stadion machten Anke Kühn (10. Minute), Natascha Keller (20.) und Fanny Rinne (23.) mit ihren Toren schon bis zur Pause alles klar gegen die kaum Gegenwehr leistenden Irinnen. Die mit noch zehn EM-Championessen von Manchester 2007 im Kader in Amsterdam vertretenen deutschen Damen ließen auch nach Wiederanpfiff nicht locker - im Gegenteil: Spielführerin Rinne (37.) mit ihrem 100. Länderspiel-Tor, Stürmerin Maike Stöckel (47./60.) und Abwehrchefin Julia Müller (70.) steuerten weitere Treffer für Deutschland bei, das dank des besseren Torverhältnisses vor Sonntags-Gegner Spanien die Führung in der Vorrunden-Gruppe B übernahm.

Herren starten am Sonntag

Die deutschen Herren, die die Schmach des mit Platz vier schlechtesten Abschneidens der EM-Geschichte von Manchester tilgen wollen, greifen erst an diesem Sonntag bei der Doppel-EM in Amsterdam ins Geschehen ein. Dabei geht es sofort gegen Belgien, das den erfolgsverwöhnten DHB-Herren mit dem 3:4 im Spiel um Rang drei bei der EM vor zwei Jahren eine ganz bittere Pleite beschert hatte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018