Sie sind hier: Home > Sport >

Ribéry greift van Gaal scharf an

...

Ribéry greift van Gaal scharf an

01.09.2009, 15:45 Uhr | sid, t-online.de

Am vergangenen Samstag zauberte Franck Ribéry noch gemeinsam mit Arjen Robben den FC Bayern beim Gala-Auftritt gegen Wolfsburg aus der Krise. Arm in Arm liefen sie über den Platz und feierten mit Mannschaft und Trainer Louis van Gaal den 3:0-Sieg. Doch jetzt sogt der Franzose für neues Störfeuer beim Rekordmeister und heizt den schwelenden Streit mit dem Coach weiter an. "Das ist das erste Mal, dass mein Kontakt zu einem Trainer nicht positiv ist", sagte Ribéry der "L'Equipe".

Zudem, so der Dribbelkünstler weiter, sei die Stimmung im Training unter dem Niederländer zu ernst, man müsse mehr lachen und Spaß haben. "Mit Ottmar Hitzfeld war das ganz anders. Er war ein 'Monsieur', der beste Trainer, den ich bei Bayern gehabt habe.“

Ist Ribérys Kritik an Trainer van Gaal berechtigt? Sagen Sie uns ihre Meinung im Kommentarfeld am Ende der Seite!

Bayern München Kahn rät Rensing zum Vereinswechsel
Samstagsspiele Rieseneinstand für Bayerns Robben

#

Immer wieder Konflikte

Zuletzt gab es zwischen Spaßvogel Ribéry und dem ernsthaften van Gaal Streitigkeiten über das Spielsystem. Der Trainer wollte den Superstar gerne im zentralen Mittelfeld als Spielmacher einsetzen, Ribéry beharrte auf seine Rolle als linker Flügelflitzer. Zudem brachten die Wechselabsichten des 26-Jährigen zu Real Madrid immer wieder Unruhe in die Mannschaft.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

"Ich muss mich mental befreien"

Wegen der Konflikte mit dem Trainer sei es für Ribéry nun eine Wohltat, wieder in die "Equipe Tricolore" zurückzukehren. "Das Spielen in der Nationalmannschaft, die Freunde wiederzutreffen, das Lächeln wiederzufinden, das wird mir gut tun. Ich muss mich mental befreien", so Ribéry.

Bayern München Robben ist der Heilsbringer
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018