Sie sind hier: Home > Sport >

Martin Fenin fällt bei Eintracht Frankfurt länger aus

...

Eintracht Frankfurt  

Fenin fällt bei der Eintracht aus

10.09.2009, 11:47 Uhr | sid

Martin Fenin fällt bei Eintracht Frankfurt länger aus (Foto: Imago) Martin Fenin fällt bei Eintracht Frankfurt länger aus (Foto: Imago) Bundesligist Eintracht Frankfurt muss für unbestimmte Zeit auf Stürmer Martin Fenin verzichten. Der tschechische Nationalspieler leidet unter Schmerzen in der Bauchmuskulatur, eine genaue Diagnose konnte aber bisher nicht gestellt werden.

Aktuell Enke fehlt bei Hannover
Bundesliga Falscher Prinz in Köln

"Ich habe keine Kraft mehr"

Der verletzte Fenin ist maßlos enttäuscht. "Das ist die schlimmste Zeit meiner Karriere", sagte er der "Frankfurter Rundschau". "Ich habe keine Kraft mehr." Seit seiner Leistenoperation im Juni klagte der Stürmer über starke Schmerzen in der Bauchmuskulatur. "Ich kann mit Schmerzen spielen, das macht mir nichts aus. Aber diese Schmerzen sind einfach nicht auszuhalten." Bisher konnte keiner der behandelten Ärzte eine Ursache für die Leiden finden.

Schalke 04 Streit will kein Fan-Liebling sein

Letzte Hoffnung in Prag

Fenin wird sich nun in Prag vom Arzt und Physiotherapeuten der tschechischen Nationalmannschaft eingehend untersuchen lassen. "Dieser Arzt ist meine letzte Hoffnung, er ist super. Ich hoffe so sehr, dass er mir helfen kann", sagte der Angreifer. Doch Eintracht-Trainer Michael Skibbe ist skeptisch und spricht mittlerweile von einer "nicht abzuschätzenden Geschichte".

Fenin gegen Bremen erfolgreich

Fenin absolvierte in dieser Saison zwei Bundesligaspiele für die Eintracht. Dabei erzielte er einen Treffer beim 3:2-Erfolg in Bremen am 1.Spieltag. Der 22-Jährige spielt seit 01. Januar 2008 für den Klub vom Main.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018