Sie sind hier: Home > Sport >

Werder Bremen: Jurica Vranjes schlägt Said Husejinovic

...

Bundesliga - Werder Bremen  

Jurica Vranjes sorgt für Eklat im Werder-Training

15.09.2009, 11:17 Uhr | t-online.de

Bei Jurica Vranjes liegen die Nerven blank. (Foto: imago)Bei Jurica Vranjes liegen die Nerven blank. (Foto: imago) Bei Werder Bremen sind im Training mal wieder die Fetzen geflogen. Nachdem in der Vergangenheit Boubacar Sanogo und Carlos Alberto durch einen handfesten Streit für Schlagzeilen gesorgt hatten, kam es jetzt zu einem Duell zwischen frustrierten Reservisten. Der aussortierte Jurica Vranjes ist nach einem Zweikampf mit Said Husejinovic aneinander geraten.

Vranjes gingen die Nerven durch. Wie die "Syker Kreiszeitung" berichtet, versetzte er seinem Mitspieler mit einer Art Bodycheck einen heftigen Schlag auf die Brust.

Video News: Rückschlag für Jermaine Jones
Finanzprobleme Schalke muss sparen
Schalke 04 Auswärtssieg in Köln

Schaaf schmeißt Vranjes vom Platz

Thomas Schaaf reagierte nach dem Ausraster des Kroaten Jurica Vranjes gegen den Bosnier Said Husejinovic sofort und warf Vranjes vom Trainingsplatz. "Das war eine Aktion, die wir nicht akzeptieren können. So geht man nicht mit einem Mitspieler um. Daher habe ich ihn in die Kabine geschickt", erklärte der Werder-Coach.

FAN total-Video Bayern 5:1 - Das war knackig!
D11B-Video Magath killt Kuranyi!

Keine Perspektive mehr bei Werder

Der Mittelfeldspieler spielt schon seit Wochen keine Rolle mehr in den Planungen von Schaaf. Der Kroate sollte sich vor der Saison eigentlich einen neuen Verein suchen, konnte sich aber mit keinem Klub über einen Wechsel einigen. Er stand in dieser Saison noch nicht einmal im Kader, gegen Hannover 96 wurden sogar zwei U-23-Akteure bevorzugt. "Natürlich hat sich auch Frust bei mir angestaut. Da kommt vieles zusammen", bestätigte Vranjes.

Video Durchhaltparolen beim FC Köln
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Strafe trotz Entschuldigung

Vranjes erwartet eine saftige Strafe von Manager Klaus Allofs. "Es wird eine Geldstrafe geben" kündigte Allofs an. "Dass aus Frust manchmal Dinge passieren, die nicht passieren dürfen, ist verständlich, doch wir können und werden das nicht tolerieren." meinte der 52-Jährige. Vranjes zeigte sich nach dem Vorfall einsichtig: "Ich wollte ihn nicht absichtlich treffen oder gar verletzen. So etwas war noch nie meine Art. Ich habe überreagiert und dem Trainer gesagt, dass es mir Leid tut."

Rüffel vom Kapitän

Vranjes wird vom Verein neben der Geldstrafe keine weiteren Sanktionen befürchten müssen. "Juri hat sich bei Said, dem Trainer und mir entschuldigt. Damit ist die Sache ausgestanden", sagte Allofs. Von Kapitän Torsten Frings wird er sich aber wohl noch ein paar Takte anhören müssen. "Dass im Training geschlagen wird, so etwas darf nicht vorkommen. Das gehört sich einfach nicht", so Frings.

FC Bayern "Mir-san-mir"-Gefühl zurück
Schalke 04 Magath bietet Rafinha an
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018