Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96: Weiterhin Rätselraten um die Erkrankung von Enke

...

Hannover 96  

Weiterhin Rätselraten um Enke-Erkrankung

15.09.2009, 10:41 Uhr | t-online.de

Die Infektion von Robert Enke gibt weiterhin Rätsel auf. (Foto: imago)Die Infektion von Robert Enke gibt weiterhin Rätsel auf. (Foto: imago) Die Erkrankung von Torwart Robert Enke von Hannover 96 wird immer rätselhafter. Die Untersuchung des Bluts am Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin brachte keinen Aufschluss. Die Experten konnten keinen Virus beim Nationalkeeper nachweisen, obwohl sie es von Malaria bis Fleckfieber auf alle möglichen Krankheiten hin untersuchten.

"Wenn ich behaupte es würde mir gut gehen, müsste ich lügen", sagte Hannovers Mannschaftskapitän der "Bild"-Zeitung. Der Torhüter ist an einer rätselhaften Infektion erkrankt und fehlt den Niedersachsen bereits seit mehreren Wochen.

#
Bundesliga Hannover punktet in Bremen
DFB Löw setzt Enke eine Frist

Ist ein Zeckenbiss schuld an den Beschwerden?

Enke plagt sich mit Schüttelfrost, Schweißausbrüchen und Müdigkeit. Zuletzt konsultierte der Torhüter einen Borreliose-Experten der feststellen sollte, ob eine Infektion durch einen Zeckenbiss vorliegt. "Wir wollen alles ausschließen", sagte Enke zu der Untersuchung. Wie lange er noch ausfällt ist unklar.

Hannover 96 Enke fehlt weiterhin
Robert Enke Tropeninstitut eingeschaltet
FAN total-Video Ribérys große Geste

Bierhoff: "Schweinegrippe ist ausgeschlossen"

Auch für das Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Südafrika sowie das WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan stand der 32-Jährige nicht zur Verfügung . Er war nach Absprache mit den Ärzten und dem Trainerteam frühzeitig aus dem Quartier der Nationalmannschaft abgereist, um sich eingehenden medizinischen Untersuchungen zu unterziehen. "Ein Hinweis auf Schweinegrippe ist ausgeschlossen", erklärte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff und erstickte damit Gerüchte in diese Richtung im Keim.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018