Sie sind hier: Home > Sport >

Sauber-Team bleibt der Formel 1 erhalten

...

BMW-Sauber  

Sauber-Team hat Käufer gefunden

15.09.2009, 17:31 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Noch ist ungewiss, ob Nick Heidfeld beim neuen Sauber-Team bleibt. (Foto: imago)Noch ist ungewiss, ob Nick Heidfeld beim neuen Sauber-Team bleibt. (Foto: imago) Der Schweizer Investor Quadbak hat das Formel-1-Team BMW-Sauber gekauft. Das gab der bisherige Mehrheitseigner BMW bekannt. Der Kaufpreis soll bei 80 Millionen Euro liegen und die Verträge sind bereits unterzeichnet worden. 20 Prozent des Teams gehören weiter seinem Gründer Peter Sauber.

Die Quadbak Investments Ltd. hat ihren Sitz in der Schweiz und handelt im Auftrag reicher Familien aus dem Mittleren Osten.

Zum Duchklicken Die besten Bilder des BMW Sauber F1 Teams

Rund um den Rennzirkus Lotus kehrt zurück
Renault Piquet: "Fernando wusste alles"
GP von Italien Doppelsieg für Brawn

Fahrerentscheidung steht noch aus

Standort des Teams bleibt Hinwil in der Schweiz, Motor und Getriebe sollen von Ferrari kommen. Ob die beiden Fahrer Nick Heidfeld und Robert Kubica im kommenden Jahr für das Team fahren, ist noch ungewiss. Der Automobil-Weltverband FIA hat Sauber bereits einen Platz als 14. Team im Starterfeld für 2010 angeboten. Der Aufstockung auf dann 28 Autos müssen allerdings alle anderen Rennställe zustimmen. Ist das nicht der Fall, wäre Sauber erster Nachrücker für 2010, falls sich ein Konkurrent zurückzieht.

Video Im Porträt: Sebastian Vettel
Fotos, Fotos, Fotos Das Rennwochenende in Monza
Online-Game Formula Fast 3D

Quadback kaufte bereits Notts County

Die Stiftung hatte im Juli für Aufsehen gesorgt, als sie den viertklassigen englischen Fußballklub Notts County übernahm und Ex-Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson als Sportchef verpflichtete.

McLaren-Mercedes Norbert Haug gibt Interesse an Rosberg zu
Ergebnisse Der Große Preis von Italien
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018