Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge stänkert gegen die DFL

...

Bundesliga  

Rummenigge stänkert gegen DFL

16.09.2009, 16:01 Uhr | dpa

Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern stänkert gegen die DFL. (Foto: imago)Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern stänkert gegen die DFL. (Foto: imago)

Karl-Heinz Rummenigge hat der Deutschen Fußball Liga (DFL) "Gleichmacherei" vorgeworfen und eine deutliche Stärkung der Bundesliga-Topteams angemahnt. "Die DFL geht im Moment einen zumindest für die Spitzenklubs nicht ganz ungefährlichen Weg, indem eine schleichende Zentralisierung eingeführt wird", sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München der "Sport Bild" mit Blick auf die Rechteverwertung.

Video Shootingstar Müller kann sein Glück kaum fassen

FC Bayern Stürmersorgen statt Luxusproblem

Grundsatz des FCB: Think big!

"Mit dieser Gleichmacherei gehen wir national zwar den richtigen Weg", betonte Rummenigge. "Aber international einen gefährlichen Weg." Bereits für geringere Summen würden von der DFL Partnerschaften eingegangen und Rechte verkauft, kritisierte Rummenigge. "Aber es bringt doch nichts, eine Kaffeetasse mit dem Logo der 36 Klubs auf den Markt zu bringen. Unser Grundsatz beim FC Bayern lautet: Think big!"

FC Bayern Es müllert wieder beim FCB
FC Bayern Toni tritt in der Reserve an

Ziel: Einen Champions-League-Platz mehr

Mit Blick auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit forderte Rummenigge erneut eine Neuverteilung der TV-Einnahmen. Derzeit würden durch die Bundesliga "nicht genügend hohe Einnahmen" im Fernsehbereich generiert, bemängelte der Bayern-Vorstandschef. "Dabei hätten wir die große Chance, die Italiener in den nächsten zwei Jahren vom dritten Platz der UEFA-Rangliste zu verdrängen und dadurch einen Champions-League-Platz mehr zu bekommen."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018