Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Berlin-Marathon: Haile Gebrselassie verpasst den Weltrekord

...

Leichtathletik  

Gebrselassie gewinnt - aber verliert gegen die Uhr

20.09.2009, 14:48 Uhr | sid, dpa

Haile Gebrselassie ist nun alleiniger Rekordsieger in Berli. (Foto: ddp) Der sprichwörtliche Mann mit dem Hammer hat beim 36. Berlin-Marathon auch Haile Gebrselassie erwischt und die Hoffnung auf einen weiteren Weltrekord zerschlagen. Zwar ist der Äthiopier nach dem vierten Erfolg in Serie alleiniger Rekordsieger, doch nach einem Einbruch am Ende verfehlte der 36-Jährige nicht nur seine Bestmarke, sondern auch die Weltjahresbestzeit klar.

Gebrselassie quälte sich nach für ihn enttäuschenden 2:06:08 Stunden über die Linie und stützte sich ausgepumpt an einem Absperrgitter ab. "Als die Sonne wärmer wurde, habe ich mich gefühlt, als wenn ich ins unbekannte Land laufe", sagte Gebrselassie.

Doping Vier jamaikanische Sprinter gesperrt
Fall Semenya Lüge beim Geschlechtstest

Zu warm, kaum Schatten

Im Vorjahr war er nach 2:03:59 Stunden durch das Ziel am Brandenburger Tor gestürmt. Noch sieben Kilometer vor Schluss lag er fast 40 Sekunden unter diesem Tempo, wurde aber mit ungewohnt verzerrtem Gesicht wie viele der fast 41.000 angemeldeten Hobbyläufer immer langsamer. Im Marathon-Jargon ist dann vom Hammer-Mann die Rede. "Vielleicht waren wir bis 30 Kilometer zu schnell. Die Probleme begannen bei 33, da wusste ich, der Rekord ist weg. Auf den letzten fünf konnte ich keinen Druck mehr machen. Der Kopf hat dem Körper gesagt: Es wird zu hart. Es war kein Marathon-Wetter", sagte Gebrselassie angesichts von Sonnenschein und am Ende 19 Grad im kaum vorhandenen Schatten.

Ehrung Autobahn wird nach Usain Bolt benannt
WM in Berlin Ergebnisse der Leichtathletik-WM 2009

Einsamer Lauf zum Sieg

Immerhin: Den Weltjahresbesten Duncan Kibet aus Kenia hängte Gebrselassie trotz seiner schwächsten Zeit in Berlin schon nach knapp 20 Kilometern ab. Kibet stieg später wegen Hüftproblemen aus. Den zweiten Platz belegte nach starker Schlussphase der Kenianer Francis Kiprop in 2:07:04 Stunden, Dritter wurde der Äthiopier Negari Terfa in 2:07:41. Bester Deutscher war der Erfurter Christian Seiler auf Rang 17 in 2:18:11 Stunden.

Rekord für die Sammlung

Der Sieger und sein letzter verbliebener Tempomacher Sammy Kosgei stellten für die ersten 30 Kilometer sogar einen inoffiziellen Weltrekord auf. "Leider nicht nach 42 Kilometern. Aber ich bin glücklich. Der 30-Kilometer-Weltrekord ist nicht schlecht für die Sammlung", sagte Gebrselassie, der das Jahr erstmals seit 2005 wohl nicht als schnellster Marathonläufer abschließen wird.

Äthiopierin siegt bei den Frauen

Durch Atsede Besuye gab es auch im Frauen-Rennen einen äthiopischen Erfolg. In Abwesenheit der deutschen Vorjahressiegerin Irina Mikitenko feierte Besuye trotz eines blutigen Zehs in 2:24:47 ihren größten Triumph. Die Russin Silwia Skworzowa wurde nach starker Schlussphase in 2:26:24 noch Zweite vor Marathon-Debütantin Mamitu Daska aus Äthiopien, die 2:26:38 lief. Melanie Schulz aus Erfurt wurde Elfte in 2:44:56 Stunden und klagte wie Gebrselassie über das warme Wetter.

Ziesmer mit Debüt bei den Handbikern

Bei den Handbikern zeigte sich Ex-Turner Ronny Ziesmer begeistert von seinem Debüt. "Das war ein Erlebnis der besonderen Art", sagte der querschnittsgelähmte Ziesmer, der in 2:09:22 Stunden Platz 102 belegte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018