Sie sind hier: Home > Sport >

Fortuna Düsseldorf bleibt auch gegen Aachen ungeschlagen

...

2. Bundesliga  

Aachen verpasst den Anschluss nach oben

28.09.2009, 22:22 Uhr | dpa

Düsseldorfs Fink (l.) im Duell mit Fiel. (Foto: dpa)Düsseldorfs Fink (l.) im Duell mit Fiel. (Foto: dpa) Alemannia Aachen tritt auch unter seinem neuen Trainer Michael Krüger in der 2. Bundesliga auf der Stelle. Das Team kam bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste es, den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen herzustellen.

Vor 29.385 Zuschauern in der Düsseldorfer Esprit-Arena waren die Hausherren zwar die etwas gefährliche Elf, beide Mannschaften boten aber eine enttäuschende Leistung. Düsseldorf bleibt somit in dieser Saison vor heimischem Publikum ungeschlagen.

Live-Ticker zum Nachlesen Düsseldorf - Aachen
Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga


Viele Fehlpässe zu Beginn

Die Alemannia, bei der Krüger vor einer Woche das Amt des zuvor beurlaubten Jürgen Seeberger übernommen hatte, wirkte zwar bemüht, konnte ihre Nervosität jedoch zunächst nicht ablegen und leistete sich viele Fehlpässe. Düsseldorf scheute das Risiko, erarbeitete sich aber dennoch zu Beginn die klareren Torchancen. Andreas Lambertz (5. Minute) zielte aber vorbei, Claus Costa (18.) scheiterte mit einem Kopfball an Alemannia-Torwart Thorsten Stuckmann.

MSV Duisburg Neururer droht mit Rücktritt
U-21-Europameister Sandro Wagner mit Kreuzbandriss

Gueye scheitert an Düsseldorfs Keeper

Aachen blieb in der Offensive lange harmlos. Die erste Chance für die Gäste ermöglichte ein Fehler des Düsseldorfers Jens Langeneke, doch Herve Oussale zielte anschließend nicht präzise genug (40.). Die Fortuna setzte auch im zweiten Durchgang auf ihre stabile Abwehr und versäumte es, schnelle Gegenstöße zum Führungstreffer zu nutzen. Auch die Alemannia konnte in einer zerfahrenen Partie das Spielniveau nicht heben. Nach einem Konter scheiterte Babacar Gueye (73.) am Düsseldorfer Keeper Michael Ratajczak.

Sonntagsspiele Rostock feiert ein Schützenfest
Samstagsspiele Kaiserslautern erobert Tabellenspitze
Freitagsspiele Union setzt Lautern unter Zugzwang

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018