Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Radsport: Doping-Razzia in Spanien nach Warnung erfolglos

...

Doping  

Doping-Razzia nach Warnung erfolglos

12.02.2010, 22:03 Uhr | sid

Die Doping-Razzia gegen einen vermeintlichen Doping-Arzt brachte nichts ein. (Foto: imago)Die Doping-Razzia gegen einen vermeintlichen Doping-Arzt brachte nichts ein. (Foto: imago) Eine Warnung in letzter Minute hat offenbar einen weiteren spanischen Dopingskandal nach der Affäre um den Arzt Eufemiano Fuentes verhindert. Wie die Tageszeitung "El Pais" berichtet, wurde der von zwei Radfahrern belastete Mediziner Jesus Losa kurz vor einer Razzia gewarnt. Die Polizei sicherte lediglich einige SMS an Radprofis, die jedoch keinen Hinweis darauf gaben, dass Losa Dopingmittel verabreichte oder weitergab.

Tour 2008 Ermittlungen gegen Team Astana
Doping Milram-Arzt will Kohl verklagen

Spritzen und Tabletten

Der Arzt aus Valladolid war von dem bei der Tour 2008 überführten Moises Duenas sowie der kurz vor Beginn der Olympischen Spiele von Peking positiv getesteten Maria Moreno bei Polizeiverhören beschuldigt worden. Duenas gab an, er habe 6000 Euro an Losa bezahlt, in dessen Privatklinik habe er dafür Spritzen mit ihm nicht bekanntem Inhalt sowie Tabletten erhalten.

Doping Kein positiver Fall bei der Tour de France
Doping Gerdemann wehrt sich vehement gegen Vorwürfe

Ermittlungen eingestellt

Laut El Pais gingen die offenbar unverfänglichen SMS an die spanischen Radprofis Luis Leon Sanchez, Dani Moreno, den bereits in der Operacion Puerto belasteten Francisco Mancebo, Luis Mate sowie den Russen Alexander Kolobnew. Die Behörden stellten ihre Ermittlungen daraufhin ein.

Aktuell

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018