Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Köln: Wolfgang Overath bleibt Präsident

...

Wolfgang Overath bleibt Präsident in Köln

17.11.2009, 11:31 Uhr | dpa

Wolfgang Overath bleibt Präsident des 1. FC Köln. (Foto: ddp) Wolfgang Overath bleibt Präsident des Bundesligisten 1. FC Köln. Der 66 Jahre alte frühere Nationalspieler wurde auf der Jahreshauptversammlung mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt. 1667 Mitglieder stimmten für ihn, 31 votierten gegen seine Wiederwahl.

Overath war im Juni 2004 erstmals an die Spitze des Vereins gewählt worden. Für weitere vier Jahre werden Friedrich Neukirch und Jürgen Glowacz als Vizepräsidenten an seiner Seite bleiben.

Präsident spricht dem Trainer das Vertrauen aus

"Mein Weg ist noch nicht zu Ende, wir wollen noch einiges bewegen und verbessern", sagte Overath, der trotz der zuletzt schwachen Leistungen des Tabellen-13. seinem Chefcoach Zvonimir Soldo das Vertrauen aussprach: "Er hat unsere Rückendeckung und Unterstützung." Zudem gab er bekannt, dass er den Vertrag mit Abwehrspieler Youssuf Mohamad bis 2013 verlängert zu habe.

1. FC Köln Erster Schweinegrippefall

Wirtschaftlich gute Situation

Wirtschaftlich steht der 1. FC Köln gut da. Der Gesamtetat betrug für das Geschäftsjahr 2008/2009 67,4 Millionen Euro. Dabei stand ein Jahresüberschuss von 317.000 Euro zu Buche. Allerdings konnte dieses Resultat in der Bilanz nur erzielt werden, da der Catering-Bereich an die Tochterfirma Gaststätten GmbH für geschätzt knapp acht Millionen Euro verkauft wurde.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018