Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Köln: Revolte gegen Trainer Zvonimir Soldo?

...

1. FC Köln  

Heftige Kritik an Soldo in Krisensitzung

24.11.2009, 16:05 Uhr | sid

Zvonimir Soldo ist in Köln nicht mehr unumstritten. (Foto: imago)Zvonimir Soldo ist in Köln nicht mehr unumstritten. (Foto: imago) Die Krise beim Bundesligisten 1. FC Köln spitzt sich immer mehr zu. Nach Angaben des "Kölner Express" haben in einer Sitzung nach dem blamablen 0:4 gegen 1899 Hoffenheim einige Spieler vor den Augen von Präsident Wolfgang Overath und dem Vorstand heftige Kritik an Trainer Zvonimir Soldo geübt.

Der Portugiese Maniche soll die defensive Ausrichtung der Mannschaft kritisiert haben, Abwehrspieler Pierre Wome die Aufstellung von Kapitän Milivoje Novakovic und Miso Brecko. Die beiden Slowenen hatte der Verein mit einem Privatflieger abgeholt, nachdem sie wegen eines Staatsempfangs aus Anlass der Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika nicht rechtzeitig zurückgekehrt waren.

Video Der 1. FC Köln steckt in der Krise
Bundesliga Schwache Kölner gehen gegen Hoffenheim unter
FC Bayern Toni und van Gaal: "Alles hat seine Grenzen"

Novakovic nicht länger Kapitän?

Soldo erwägt angeblich nun, dem bereits mehrfach negativ aufgefallenen Torjäger Novakovic die Spielführerbinde abzunehmen. Bei der Sitzung soll es erneut einen heftigen Disput zwischen den beiden gegeben haben. Die Auseinandersetzungen während der 90-minütigen Besprechung wollte Soldo nicht hochspielen. "Ich habe es nicht als Aufstand der Spieler empfunden", sagte der Kroate.

FUSSBALL.DE Shop Fanartikel vom 1. FC Köln

t-online.de Shop Alles rund um das Thema Sport
t-online.de Shop Nintendo Wii Sports & Fitness

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018