Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Köln: Zvonimir Soldo attackiert Maulwürfe im Team

...

1. FC Köln  

Soldo attackiert Maulwürfe in der Mannschaft

26.11.2009, 16:31 Uhr | dpa

Trainer Zvonimir Soldo braucht dringend Erfolgserlebnisse. (Foto: imago)Trainer Zvonimir Soldo braucht dringend Erfolgserlebnisse. (Foto: imago) Nach Bekanntwerden von Mannschaftsinterna des 1. FC Köln in der Öffentlichkeit und einer angeblichen Spielerrevolte gegen Zvonimir Soldo hat sich der Trainer nun gewehrt. "Das Verhältnis zur Mannschaft ist intakt. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Spieler Politik gegen mich machen", sagte Soldo.

Einige Dinge, die auf einer internen Mannschaftssitzung besprochen worden waren, drangen über Maulwürfe in die Öffentlichkeit. Das brachte Soldo auf die Palme. "Ich bin kein Polizist. Aber in jeder Mannschaft gibt es einen Ehrenkodex. Und das war eine eindeutige Verletzung, so etwas habe ich noch nicht erlebt", sagte Soldo, der im "kicker"-Interview zudem beklagte: "Mit den Personen, die diese Dinge nach außen tragen, kann man keinen Krieg gewinnen." Namen der Verdächtigen nannte Soldo nicht, doch als Konsequenz wolle er nun "mehr Einzelgespräche" führen.


Hamburger SV Zé Roberto muss unters Messer
FC Bayern Geldstrafe für Luca Toni

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Revolte oder reinigendes Gewitter?

Bei dem Teamtreffen sollen klare Worte gefallen sein, die Manager Michael Meier im Gegensatz zu Medienberichten ("Spieler-Revolte") als reinigendes Gewitter interpretierte: "Es gab keine Revolte gegen Zvonimir Soldo, sondern wir haben alle offen und konstruktiv darüber nachgedacht, was wir gemeinsam verbessern können." Die Spieler seien "selbstkritisch, offen und fair" miteinander umgegangen. Die Ergebnisse der Aussprache müssten nun jedoch beim Spiel in Bochum auf dem Platz sichtbar werden, fordert Meier: "Wir haben gemeinsam die Richtung vorgegeben, aber nun müssen Taten folgen."

Zum Durchklicken Die Elf des Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018