Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha BSC Berlin: Fans gehen auf die Barrikaden

...

Turbulente Versammlung: Fans pfeifen Hertha aus

01.12.2009, 08:46 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Manager Michael Preetz bekam heftigen Gegenwind zu spüren. (Foto: ddp) Manager Michael Preetz bekam heftigen Gegenwind zu spüren. (Foto: ddp) Die Fans waren sauer. Immer wieder gab es während der Mitgliederversammlung von Hertha BSC Pfiffe und lautstarke Unmutsbekundungen. Sowohl gegen die Mannschaft und Trainer Friedhelm Funkel als auch gegen Manager Michael Preetz und Präsident Werner Gegenbauer.

Vor allem der glücklose Stürmer Artur Wichniarek bekam den Frust der insgesamt 1899 anwesenden Mitglieder zu spüren. Die große Revolution beim abgeschlagenen Tabellenletzten blieb jedoch aus: Ein Abwahlantrag gegen das Präsidium wurde mit großer Mehrheit abgelehnt.

Video Krone für Messi, Diego lockt Özil, Turbulenzen bei der Hertha

14. Spieltag Hertha verliert auch gegen Frankfurt
FUSSBALL.DE Shop Fanartikel Hertha BSC Berlin

Fans auf den Barrikaden

"Hertha durchlebt wahrscheinlich die größte sportliche Krise seit dem Aufstieg in die Bundesliga. Viele haben uns schon abgeschrieben. Für mich ist Aufgeben aber ein Tabu", sagte Preetz, der mehrfach von polemischen Zwischenrufen unterbrochen wurde. Besonders laut wurde es, als Preetz Stürmer Wichniarek erwähnte. Der Versammlungsleiter musste eingreifen und für Ruhe sorgen. Außerdem feierten die Anhänger Marko Pantelic, dessen Vertrag der Verein im Sommer nicht verlängert hatte.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Preetz: "Musste diese Entscheidung für Hertha BSC treffen"

Applaus erntete Preetz für sein Brecht-Zitat ("Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren") und die damit verbundene Aussage: "Der Spieler, der das nicht versteht, hat keine Zukunft bei Hertha BSC. Auch zur Personalie Lucien Favre nahm Preetz Stellung. Der Ex-Trainer habe selbst nicht mehr gekonnt, nicht mehr gewollt, "er war kein Mann für diese Krise, ich musste diese Entscheidung für Hertha BSC treffen." 

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Klare Mehrheit gegen Abwahlantrag

Zur Farce wurden die Abwahlanträge gegen die Führungsspitze. Fünf von sechs wurden zurückgezogen. Auch den letzten wollte die Antragstellerin zurückziehen. Dies geschah jedoch im Vorfeld telefonisch, was nicht ausreichend war. So musste abgestimmt werden. Das Ergebnis war deutlich: Nur 277 von 1477 stimmberechtigten Mitgliedern stimmten für die Abwahl der Klubspitze, 1073 votierten dagegen. Auch der Abwahlantrag gegen den Aufsichtsrat fiel deutlich durch.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Finanzieller Verlust

Nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich drohen dem Verein wieder schwere Zeiten. Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller musste einen Verlust von 1,9 Millionen Euro in der vergangenen Saison vermelden. Trotz eines Rekord-Umsatzes von 85,9 Millionen Euro wuchs der Schuldenberg von 29 Millionen auf rund 33 Millionen Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018