Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Luca Toni sieht keine Chance mehr

...

"Finito!" - Toni sieht keine Chance mehr

14.12.2009, 10:27 Uhr | t-online.de

Luca Toni sieht keine Chance mehr für sich beim FC Bayern München. (Foto: ddp) Auf dem Platz fehlen die Erfolgserlebnisse schon länger, beim Fan-Treffen gab es um so mehr Jubel. Rund 200 Anhänger spendeten Luca Toni Riesenbeifall, als der Stürmer des FC Bayern München bei der Weihnachtsfeier des Fanklubs in Truden/Südtirol auftrat.

Die Fans stehen hinter Toni, wollen ihn wieder spielen sehen. Dementsprechend war auch das zerrüttete Verhältnis zwischen Toni und Trainer Louis van Gaal Thema Nummer eins der Veranstaltung.

Video FAN total FC Bayern: "Eine wahre Freude"
Ziele Van Gaal will noch zwei Titel holen

16. Spieltag Der FCB trumpft in Bochum auf
t-online.de Shop Fanartikel FC Bayern

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Klare Aussagen

Toni äußerte sich durchaus eindeutig zu seinen Zukunftsplänen. Er wolle "auf jeden Fall weg von München", so der Italiener. Und konkretisierte: "Das wird sich in den nächsten zehn Tagen entscheiden. Hier habe ich keine Chance mehr". Auf die Frage, ob es wirklich keine Möglichkeit mehr für einen Verbleib bei den Bayern gebe, antwortete Toni einem jungen Fan: "Nein, eher gewinnst Du im Lotto."

t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop CD-Radio im Fußball-Design

Von Drobny bis Olic Die Elf des Spieltags

Ziele II Van Gaal träumt von der deutschen Nationalmannschaft

Schöne Zeit

Doch es war nicht alles schlecht, was der Italiener bei seinem Deutschland-Gastspiel erlebt hat. "Ich nehme wirklich schöne Erinnerungen mit. Vor allem an mein erstes Jahr mit 39 Pflichtspiel-Toren. Mit Klinsmann wurde es danach schon sehr viel schwieriger. Und jetzt ist es eben aus. Finito."

Video: Van Gaal erneuert Kritik an Toni

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018