Sie sind hier: Home > Sport >

Hamburger SV: Suche nach neuem Sportdirektor geht weiter

...

Hamburger SV  

Suche nach neuem Sportdirektor zieht sich hin

16.12.2009, 10:38 Uhr | sid

Horst Heldt will nicht zum Hamburger SV wechseln. (Foto: imago)Horst Heldt will nicht zum Hamburger SV wechseln. (Foto: imago) Der Hamburger SV lässt sich auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor Zeit. Erst im Februar wollen die Hanseaten einen Nachfolger des im Juni entlassenen Dietmar Beiersdorfer bekannt geben.

"Wir haben offen diskutiert, eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Wir sind uns darin einig, noch in diesem Winter eine Lösung zu präsentieren", sagte Horst Becker, Vorsitzender des Aufsichtsrats beim Bundesliga-Fünften, nach einer Sitzung des Gremiums in der Hansestadt.

Video News: HSV sucht neuen Sportdirektor
Video FAN total Stuttgart: Lehmanns "kranke Aktion"

16. Spieltag Hamburg überzeugt in Nürnberg
Hamburger SV Guerrero vor Comeback

Drei Wunschkandidaten

Als Wunschkandidaten bei den Norddeutschen werden Horst Heldt, Sportdirektor beim VfB Stuttgart, Martin Bader, der die gleiche Position beim 1. FC Nürnberg bekleidet, sowie der ehemalige Manager von Hertha BSC Berlin, Dieter Hoeneß, gehandelt.

t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop CD-Radio im Fußball-Design

Heldt und Bader sagen ab

Heldt und auch Bader haben einen Wechsel an die Elbe aber bereits ausgeschlossen. "Ich wurde vom HSV kontaktiert. Wir haben momentan aber andere Probleme in Stuttgart. Es ist absolut kein Thema, zum HSV zu gehen", sagte Heldt der "Bild"-Zeitung. Als "völlig aus der Luft gegriffen" bezeichnete Bader die Spekulationen um seine Person. "Es gibt definitiv keinen Kontakt. Es interessiert mich auch nicht, was in Hamburg passiert, ich habe in Nürnberg genug zu tun."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018