Sie sind hier: Home > Sport >

VI. Olympische Winterspiele 1952 in Oslo

Ausrichterorte der Olympischen Winterspiele  

VI. Olympische Winterspiele 1952 in Oslo

29.12.2009, 13:37 Uhr | t-online.de

Tausende Zuschauer verfolgen das Skispringen am Holmenkollen.  (Foto: imago)

Ort

Oslo/Norwegen

Zeitraum

14. bis 25. Februar 1952

Teilnehmende Nationen

30 (Neuseeland und Portugal feiern ihr Debüt bei Winterspielen)

Teilnehmer

694 (585 Männer, 109 Frauen)

Anzahl der Wettbewerbe

22 (Langlauf der Frauen ist zum ersten Mal dabei, Riesenslalom ersetzt im alpinen Bereich die Kombination der Frauen und Männer; Demonstrationswettbewerb ist Bandy)

Zuschauer

533.000

Olympische Symbole

Für die Spiele 1952 und 1960 wird das Olympische Feuer im norwegischen Morgedal, das als Wiege des Skisports gilt, entzündet.

Besonderes

Richard Button aus den USA zeigt den ersten Dreifachsprung im Eiskunstlauf.

Zum ersten Mal werden Computer beim Eiskunstlaufen eingesetzt, um die Punkte der verschiedenen Punktrichter zu berechnen. So wird es möglich, die Punkte der einzelnen Athleten schnell zu haben.

Erfolgreichste Sportler

Hjalmar Andersen aus Norwegen gewinnt drei Goldmedaillen im Eisschnelllauf.

Deutsche Teilnehmer

Erstmals seit dem zweiten Weltkrieg nehmen wieder deutsche Sportler an Olympischen Spielen teil, allerdings keine ostdeutschen und keine saarländischen.

Zu den anderen Olympischen Winterspielen

1924

1928

1932

1936

1948

1952

1956

1960

1964

1968

1972

1976

1980

1984

1988

1992

1994

1998

2002

2006

2010

2014

Quellen: www.olympic.org und wikipedia.de

#

Zurück zu Olympia von A bis Z

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: