Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Hamburger SV besiegt den SC Freiburg

...

Hamburger SV - SC Freiburg  

Hamburger SV setzt sich in der Spitzengruppe fest

16.01.2010, 18:20 Uhr | dpa

Hamburgs David Jarolim behauptet sich im Zweikampf gegen Freiburgs Jackson Mendy. (Foto: ap)Hamburgs David Jarolim behauptet sich im Zweikampf gegen Freiburgs Jackson Mendy. (Foto: ap) Trotz chronischer Personalnot hat sich der Hamburger SV in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt. Die Hanseaten besiegten bei ihrem Rückrundenauftakt den SC Freiburg mit 2:0 (1:0) und schoben sich damit vorübergehend an Schalke 04 vorbei auf Platz drei. Marcell Jansen (7. Minute) und Mladen Petric (55.) erzielten vor 51.448 Zuschauern in der Nordbank- Arena die Tore. Der Sieg der überlegenen Norddeutschen auf tiefem und schwerem Geläuf hätte allerdings höher ausfallen müssen.

Die Freiburger bestätigten einmal mehr, der absolute Lieblingsgegner der Hamburger zu sein. Nunmehr schon seit 15 Jahren hat der HSV gegen die Breisgauer nicht mehr verloren. Bereits elf Siege und acht Unentschieden stehen für die Norddeutschen in 22 Begegnungen zu Buche. Auch diesmal hatten die Gäste keine realistische Chance auf einen Punkte-Dreier. Bis auf einen couragierten Start bot die Mannschaft von Trainer Robin Dutt nicht viel.

Von Neuer bis Raffael Die Elf des 18. Spieltags
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 18. Spieltags

Jansen bringt den Hamburger SV in Führung

Auch ohne den pfeilschnellen und brandgefährlichen Eljero Elia, der bislang fünf Saisontore erzielt hat, konnten die Hamburger den Gästen in deren Strafraum ordentlich einheizen. Tunay Torun, der gemeinsam mit Mladen Petric das Sturm-Paar bildete, vergab gleich drei Chancen (13., 16., 20.). Besser hatte es zuvor Jansen gemacht, der mit einem Linksschuss SC-Torhüter Simon Pouplin überwand. Der Franzose machte allerdings keine glückliche Figur. 30 Minuten später hätte Jansen auf 2:0 erhöhen können, blieb diesmal aber mit seinem Rechtsschuss an Pouplin hängen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Papiss Demba Cissé feiert Debüt

Den Freiburgern, die auf Neuzugang Hamed Namouchi (Muskelfaserriss) und ihren torgefährlichsten Stürmer Mohamadou Idrissou (Afrika-Cup) sowie Innenverteidiger Pavel Krmas verzichten mussten, fehlte es dagegen an Schwung. Zudem kam der Aufsteiger mit den komplizierten Bedingungen auf einem ackerähnlichen Platz nicht so gut die die Einheimischen zurecht. Die einzige Chance legte den Freiburgern auch noch der Gegner auf: HSV-Torhüter Frank Rost und Jansen behinderten sich gegenseitig, so dass Stefan Reisinger die Kugel vor die Füße viel. Doch der 28-Jährige haute den Ball weit übers Tor. In der zweiten Halbzeit musste der Pechvogel seinen Platz auf dem Feld räumen für den vom FC Metz geholten 1,6-Millionen-Euro-Neuzugang Papiss Demba Cissé.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Petric sorgt für die Entschiedung

Die Hamburger vermochten den Ausfall von gleich neun Leistungsträgern ohne größere Schwächen zu kompensieren. Um den Freiburgern das unveränderte Kräfteverhältnis auch nach dem Seitenwechsel klarzumachen, erhöhte Petric zehn Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0. Zuvor war dem Südkoreaner Du-Ri Cha ein eklatanter Patzer unterlaufen, so dass Petric keine Mühe hatte zu vollenden. Auch das Comeback von Ömer Toprak nach mehr als siebenmonatiger Verletzungspause änderte an der Konstellation nichts.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018