Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

USA: Einreiseverbot für Waldemar Hartmann

...

Sport  

Hartmann erhält Einreiseverbot für die USA

26.03.2010, 16:24 Uhr | t-online.de

Darf nicht in die USA einreisen: Waldemar Hartmann. (Foto: imago)Darf nicht in die USA einreisen: Waldemar Hartmann. (Foto: imago) Eigentlich sollte Waldemar Hartmann am 6. März aus Kalifornien vom Kampf Arthur Abraham gegen André Dirrell berichten. Doch gegen den ARD-Moderator besteht ein Einreiseverbot, da er von der US-Botschaft kein Journalistenvisum erhalten hat.

"Ich habe dafür beim Generalkonsulat in München einen Antrag auf ein Journalistenvisum gestellt. Da wollte der Konsul plötzlich neben einer Bescheinigung des Arbeitgebers auch noch meinen Arbeitsvertrag sehen. Da mache ich nicht mit", erklärte der 61-Jährige gegenüber "bild.de".

WM 2010 Beckenbauer: "Niemand ist unentbehrlich"
WM 2010 Streit um Vertrag eskaliert

Hartmann: "Das ist Datenschutz"

Für Hartmann gehen die Visum-Richtlinien der US-Behörde zu weit: "Das ist Datenschutz. Für den Arbeitsvertrag kann sich höchstens das Finanzamt interessieren - sonst niemand. Andere freiberufliche TV-Kollegen haben auch ihr Visum erhalten - ohne Vorlage des Arbeitsvertrages. Für mich ist jetzt unser großer Freund und Bruder ein Jobverhinderer."

Boxen Vitali Klitschko steigt gegen Walujew in den Ring

Sprecher der US-Botschaft bleibt gelassen

Bruce Armstrong, Sprecher der US-Botschaft, sieht keine Probleme bei den strengen US-Richtlinien: "Wenn ein Journalist nicht alle nötigen Unterlagen vorlegen kann, wird über den Antrag solange nicht entschieden, bis die fehlenden Papiere nachgereicht werden."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018