Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2010: Nach Sturz nur Bronze für Savchenko/Szolkowy

Eiskunstlauf  

Nach Sturz nur Bronze für Savchenko/Szolkowy

16.02.2010, 06:06 Uhr | dpa

Robin Szolkowy (li.) gerät aus dem Gleichgewicht, Partnerin Aljona Savchenko kann nur zuschauen. (Foto: Reuters)Robin Szolkowy (li.) gerät aus dem Gleichgewicht, Partnerin Aljona Savchenko kann nur zuschauen. (Foto: Reuters) Drei Patzer in der Kür zu "Jenseits von Afrika" haben die Chemnitzer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy die olympische Goldmedaille gekostet. Die zweifachen Weltmeister holten nach einem Sturz des 30-Jährigen beim Doppel-Axel im Pacific Coliseum von Vancouver nur Bronze. Die Chinesen Shen Xue/Zhao Hongbo gewannen mit Weltrekord von 216,57 Punkten vor ihren Landsleuten Pang Qing/Tong Jian (213,31).

Shen/Zhao durchbrachen die seit 1964 andauernde russische Ära im Paarlauf und gewannen das erste Eiskunstlauf-Gold für ihr Land. Nach zwei Mal Olympia-Bronze gelang nun der große Erfolg vor 14.200 begeisterten Zuschauern.

Übersicht Ergebnisse Eiskunstlauf
Zum Durchklicken Die deutschen Medaillengewinner
Langlauf Angerer nur auf Platz sieben



Nerven machen Strich durch die Rechnung

Mit betretenen Gesichtern saß das sächsische Duo mit Trainer Ingo Steuer in der "Tränenecke" und nahm die niedrige Wertung von 210,60 Punkten ohne Worte zur Kenntnis. Die letzte deutsche Bronzemedaille hatte Ingo Steuer zusammen mit Mandy Wötzel 1998 in Nagano gewonnen. Doch eigentlich wollte das deutsche Paar ganz oben auf dem Podium stehen - die Nerven machten ihnen einen Strich durch die Rechnung. "Letztendlich war es so, dass die beiden an dem Druck zerbrochen sind", sagte die zweimalige Olympiasiegerin Katarina Witt in der ARD. "Man hat nicht so oft die Möglichkeit, Gold zu holen", sagte der enttäuschte Steuer, "sie hätten es schaffen können, wenn sie fehlerfrei geblieben wären".

Olympia 2010 Zeitplan und Ergebnisse
Gold, Silber, Bronze Der Olympia-Medaillenspiegel
Ski alpin Defago gewinnt überraschend die Abfahrt

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness

"Der Druck war wohl zu groß"

Das Daumendrücken von IOC-Vizepräsident Thomas Bach für Savchenko/Szolkowy in der Halle hatte nicht gereicht. "Dieses Paar ist eine absolute Bereicherung für unsere Olympia-Mannschaft", sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) nach der Entscheidung und tröstete Savchenko. "Ich bin auf der einen Seite enttäuscht, aber auch glücklich, denn es war heute sehr schwer zu laufen", sagte die gebürtige Ukrainerin, "mein Körper war müde". Und Szolkowy ergänzte: "Jeder weiß, dass wir enttäuscht sind, aber der Druck war wohl zu groß." Nach einer Nacht hoffe er, sich auch über Bronze freuen zu können.

Rodeln Felix Loch auf Hackls Spuren
Biathlon Deutsche Skijäger haben kein Glück mit dem Wetter
Verunglückter Rodler Kumaritaschwili hatte Angst vor der Strecke


Zu langer Wettkampftag?

"Unser Paar war im Training am Morgen so gut. Dann war es aber ein langer Tag bis zum Auftritt", sagte Elke Treitz, Vizepräsidentin der Deutschen Eislauf-Union (DEU) über die Sachsen, die nach dem Aufwärmen ins olympische Dorf zurückgefahren waren und Entspannung gesucht hatten. "Eigentlich können sie sich auf den Punkt vorbereiten und konzentrieren", sagte Treitz, die sich zumindest mit der Olympia-Premiere des jüngeren Paares zufrieden zeigen konnte.

Guter 17. Platz für die deutschen Meister

Denn die deutschen Meister Maylin Hausch und Daniel Wende beendeten den hochklassigen Wettbewerb auf dem 17. Rang. Ein Sturz der 21-Jährigen beim dreifachen Toeloop vermasselte den Gesamteindruck ihrer Kür, zudem konnten sie mit einem nur doppelt gesprungenen Salchow in der Spitze nicht mithalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe