Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Es gibt schon wieder Streit um die Diffusoren

...

Rund um den Rennzirkus  

Es gibt schon wieder Streit um die Diffusoren

18.03.2010, 11:36 Uhr | t-online.de / motorsport-total.com, t-online.de, Motorsport-Total.com

Formel 1: Es gibt schon wieder Streit um die Diffusoren. Wieder im Fokus der FIA: der Diffusor, hier am Heck des Mercedes GP (Foto: imago)

Wieder im Fokus der FIA: der Diffusor, hier am Heck des Mercedes GP (Foto: imago) (Quelle: imago)

Es war das bestimmende Thema in der vergangenen Saison: die Diffusoren. Ross Brawn brachte zum Auftakt eine völlig neue Unterboden-/Heckkonstruktion an den Start, und seine beiden Fahrer Jenson Button und Rubens Barrichello fuhren die Konkurrenz in Grund und Boden. Der daraus resultierende Streit zwischen den Teams wurde irgendwann ad acta gelegt. Doch jetzt scheint er sich erneut entfachen.

Gleich mehrere der aktuellen Formel-1-Teams sollen auf Bitte des Weltmotorsport-Verbandes FIA (Fédération Internationale de l'Automobile) ihre Diffusoren bis zum kommenden Grand Prix in Melbourne umbauen.

Zu große Öffnungen für externen Anlasser

Der Technikdelegierte Charlie Whiting hatte an einigen Fahrzeugen zu große Öffnungen für den externen Anlasser entdeckt. Diese Löcher bilden eine zusätzliche Ebene des Diffusors, was zwar nicht verboten ist, aber laut FIA nicht dem "Geist des Reglements" entspricht. Gerüchten zufolge müssen auch Mercedes und Renault umbauen.

Adrian Newey: "Ferrari gehört nicht dazu"

Insgesamt sollen bis zu fünf Teams betroffen sein. "Ich kann keine Namen nennen. Nur, dass Ferrari nicht dazu gehört", wird Red-Bull-Designer Adrian Newey zitiert. Nach wie vor ist auch unklar, ob die FIA die Teams überhaupt zur Umrüstung zwingen kann oder wird. Laut McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh, der gleichzeitig auch Chef der Teamvereinigung FOTA ist, wollen sich die Rennställe diesbezüglich erst noch beraten und eine gemeinsame Linie finden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018