Sie sind hier: Home > Sport >

Glocks Virgin-Team darf den Tank vergrößern

...

Formel 1  

Glocks Virgin-Team darf den Tank vergrößern

26.03.2010, 07:53 Uhr | dpa, dpa

Glocks Virgin-Team darf den Tank vergrößern. Nach der Entscheidung zur Tank-Vergrößerung muss das Virgin-Racing-Team am Boliden basteln. (Foto: imago)

Nach der Entscheidung zur Tank-Vergrößerung muss das Virgin-Racing-Team am Boliden basteln. (Foto: imago)

Gute Nachrichten für Timo Glock: Sein Team Virgin Racing darf den zu klein konstruierten Tank am Rennwagen vergrößern. Charlie Whiting, der Technische Direktor des Internationalen Automobil-Verbandes FIA, entschied eine entsprechende Anfrage positiv. "Wir danken der FIA, dass sie uns diesen Umbau erlaubt", sagte Virgins Technischer Direktor Nick Wirth.

Zehn Liter zu wenig

Neueinsteiger Virgin war bei der Berechnung des Benzinbehälters ein Fehler unterlaufen, so dass die beiden Piloten Glock und Lucas di Grassi bei einigen Rennen das Ziel wohl nicht erreichen würden. Angeblich sollen um die zehn Liter zu wenig in den Tank passen. Je nach Grand-Prix-Strecke und Wetterbedingungen verbraucht ein Formel-1-Auto zwischen 220 und 240 Liter. Beim Saisonauftakt in Bahrain waren beide Virgin-Fahrer vorzeitig ausgeschieden - allerdings aus anderen Gründen.

Weitere Tests benötigt

Beim Großen Preis von Australien und den folgenden beiden Überseerennen in Malaysia und China muss das Team des britischen Milliardärs Richard Branson allerdings mit dem bisherigen Tankvolumen auskommen. Voraussichtlich kann der Fehler erst bis zum Europa-Auftakt in Barcelona am 9. Mai behoben werden. Zudem ist ein neuer Crashtest nötig.

Neues Chassis zur europäischen Rennsaison

"Während der Wintertests und beim Debütrennen in Bahrain wurde klar, dass unsere Tankkapazität arg am Limit ist und dass es unter bestimmten Umständen zu Problemen kommen könnte, wenn wir uns nicht darum kümmern", sagte Wirth. Auf das Team wartet zunächst also viel Arbeit: "Jetzt muss die Tankkapazität entsprechend angepasst werden. Wir hoffen, das neue Chassis im Frühstadium der europäischen Rennsaison einsetzen zu können."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2010?

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018