Sie sind hier: Home > Sport >

Franzosen-Star Gourcuff: Mobbing!

WM 2010 - Gruppe A  

Franzosen-Star Gourcuff: Mobbing!

17.06.2010, 11:27 Uhr | t-online.de, dpa, t-online.de

Yoann Gourcuff ist der "Problemfall" der "Equipe tricolore". (Foto: imago)Yoann Gourcuff ist der "Problemfall" der "Equipe tricolore". (Foto: imago) Meckern, Mobbing und Meutern: Im Team-Quartier der „Bleus“ in Knysna herrscht vor der Partie gegen Mexiko Cliquen-Wirtschaft. Dem von Trainer Raymond Domenech bevorzugten Spielmacher Yoann Gourcuff wird von einigen Kollegen das Leben zur Hölle gemacht.

Wie der "kicker" berichtet, wird der 23-jährige Spielmacher von Girondins Bordeaux gemobbt. Im abgeschotteten Team-Quartier, das von der französischen Presse nur "Bunker" genannt wird, würde Gourcuff  schräg angesehen, weil er wohlerzogen sei und zudem mal ein Buch lesen würde. Das passe überhaupt nicht zum gängigen französischen Spielernaturell, das lieber stundenlang vor der Playstation hocke. "Die Stimmung in der Mann­schaft ist nicht die beste", sagte Florent Malouda im  "kicker".

Einsatz unsicher

Eben dieser 30-jährige Offensivspieler des FC Chelsea könnte die Start-Position von Gourcuff gegen Mexiko einnehmen, hinter dessen Einsatz nach einer mäßigen Partie gegen Uruguay ein Fragezeichen steht.

Ungeachtet aller Star-Streitigkeiten will Frankreich nach der Nullnummer gegen Uruguay die Kritiker um Weltmeister Zinedine Zidane verstummen lassen. "Natürlich trifft uns die Kritik hart", sagte Malouda und verspricht Besserung: "Wir sind besser vorbereitet als bei der WM vor vier Jahren in Deutschland. Das werden wir noch zeigen."

Bayern-Star schweigt

Franck Ribéry soll von der linken Seite ins zentrale Mittelfeld wechseln. Der Star von Bayern München musste sich zuletzt aber Hohn und Spott von der früheren Sturm-Legende Just Fontaine gefallen lassen. "Da hat jemand mal Mist gemacht und behauptet, dass er das Hirn des Teams sei. Und er hat es geglaubt", schrieb der 76-Jährige in seiner Kolumne. Ribéry schweigt beharrlich und will die passende Antwort auf dem Platz geben.

 


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: