Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Brasilien setzt ein Ausrufezeichen

...

Brasilien setzt ein Ausrufezeichen

21.06.2010, 00:41 Uhr | dpa, t-online.de, t-online.de, dpa

. Brasilien feiert ein Tor gegen die Elfenbeinküste. (Foto: dpa)

Brasilien feiert ein Tor gegen die Elfenbeinküste. (Foto: dpa)

Es war wieder nicht die ganz große Show, aber es war eine klare Ansage der Brasilianer: Mit ihnen ist bei dieser WM zu rechnen. Das bekam auch die Elfenbeinküste zu spüren, die beim 1:3 (0:1) chancenlos war. Die Tore für die überlegenen Brasilianer erzielten Luis Fabiano (25., 51.), das zweite allerdings nach einem Handspiel, und Elano (62.). Das Anschlusstor durch Didier Drogba in der 79. Minute kam zu spät. In den Schlussminuten wurde es giftig und Kaka sah Gelb-Rot (89.).

Vor 84.455 Besuchern im Soccer-City-Stadion in Johannesburg ruhten die Hoffnungen der Ivorer vor allem auf Superstar Didier Drogba: Der Stürmer vom FC Chelsea stand erstmals bei diesem Turnier in der Startelf, da er nach seinem Ellbogenbruch gegen Portugal nur zu einem Kurzeinsatz gekommen war. Es war die einzige personelle Veränderung im Team, das sich wie von Trainer Sven-Göran Eriksson verordnet bei gegnerischen Angriffen taktisch diszipliniert komplett in die eigene Hälfte zurückzog.

Außer einem Robinho-Schuss nach 48 Sekunden gelang der Selecao, die nun bereits im Achtelfinale steht, in der Anfangsphase nicht viel. Dies galt auch für Kaka. Der zuletzt enttäuschende und deshalb zusehends umstrittene Star von Real Madrid war dann allerdings am sehenswerten 1:0 maßgeblich beteiligt. Endlich klappte dabei mal das Zusammenspiel von Robinho, Kaka und Torschütze Luis Fabiano. Der bekam den Ball von Kaka maßgerecht serviert und brachte den Ball mit einem trockenen Schuss unter die Latte ins Tor.

Von Drogba kommt zunächst wenig

Die Elfenbeinküste war durch den Rückstand sichtlich geschockt. Drogba, der früh einen 25-Meter-Freistoß (13.) weit über das Tor gejagt hatte, wurde meist vom bärenstarken Lucio abgemeldet. Einzige gute Offensivaktion vor der Pause war ein Schuss von Sturmpartner Aruna Dindane (38.), den Torhüter Julio Cesar aber sicher parierte.

Sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff kam Luis Fabianos zweiter großer Auftritt: Der Stürmer setzte sich wunderschön gegen drei Gegenspieler durch und vollendete mit links. Allerdings hatte der tolle Treffer einen großen Makel: Der Torschütze nahm den Ball mit der Hand mit. Drei Minuten später hatte Drogba mit einem Kopfball seine bis dahin beste Szene, doch der Ball strich um Zentimeter am brasilianischen Gehäuse vorbei.

Böses Foul gegen Elano

Mit seinem zweiten Turniertreffer sorgte der von Kaka glänzend in Szene gesetzte Elano nach gut einer Stunde für die Entscheidung. Vier Minuten später wurde der Mittelfeldakteur vom beinhart einsteigenden Ismael Tiote voll am Schienbein getroffen und auf einer Trage vom Platz gebracht. Für Elano kam Dani Alves in die Partie, in der Drogba per Kopf immerhin noch das Ehrentor für die Afrikaner gelang. In der überhaus hektischen Schlussphase hatte der bereits verwarnte Kaka großes Glück, dass er nach einer Tätlichkeit lediglich die Gelb-Rote Karte sah und nur im nun unbedeutenden Match gegen Portugal fehlt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team


Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018