Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DEL: Frankfurt Lions dürfen auf Lizenz hoffen

...

Frankfurt Lions dürfen auf Lizenz hoffen

24.06.2010, 13:12 Uhr | sid, sid

DEL: Frankfurt Lions dürfen auf Lizenz hoffen. In Frankfurt stehen die Chancen gut, dass weiter in der DEL gejubelt werden kann. (Foto: imago)

In Frankfurt stehen die Chancen gut, dass weiter in der DEL gejubelt werden kann. (Foto: imago)

Die finanziell angeschlagenen Frankfurt Lions dürfen auf eine Zukunft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hoffen. Der deutsche Meister von 2004 reichte kurz vor Ablauf der Frist die erforderlichen Nachweise ein, die im Rahmen des Lizenzprüfungsverfahrens zur Auflage gemacht wurden und für die Erteilung der Spielerlaubnis in der DEL erforderlich sind.

Großen Anteil an der Wende in letzter Minute hatte offenbar die Stadt Frankfurt. "Es war ausschlaggebend, wie gut wir mit der Stadt zusammengearbeitet haben", sagte Lions-Mehrheitseigner Siggi Schneider.

Die offizielle Bekanntgabe der Entscheidung über die Lizenzerteilung erfolgt nach Auskunft der Lions bei der Gesellschafterversammlung der DEL am 2. Juli. Offenbar hat sich die Stadt Frankfurt damit einverstanden erklärt, dass die Lions die aus unbezahlten Rechnungen für die Nutzung der Eissporthalle resultierenden Altschulden über den Zeitraum der nächsten zehn Jahre begleichen können. Die Hessen hatten in ihrer Bilanz zuletzt einen Fehlbetrag in Höhe von 3,4 Millionen Euro ausgewiesen.

Gehaltseinbußen für die Spieler

Darüber hinaus ist offenbar geplant, die Einnahmen aus einer anvisierten Vergabe des Namensrechts für die Eissporthalle zwischen Stadt und Lions aufzuteilen. Außerdem sollen die Frankfurter Profis Gehaltseinbußen in einer Größenordnung von 20 Prozent zugestimmt haben. Der Etat für die kommende Saison wurde bereits um mehr als 20 Prozent auf 3,8 Millionen Euro gekürzt. Am 28. Mai hatten die Lions beim Frankfurter Amtsgericht ihre drohende Zahlungsunfähigkeit angemeldet. Nun soll der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zurückgezogen werden.

t-online.de Shop Beamer zu tollen Preisen
t-online.de Shop Grillgeräte zu Top-Preisen
t-online.de Shop Partyzelt: Unser Angebot!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018