Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beachvolleyball: Klemperer und Koreng verlieren Beach-Finale

...

Beachvolleyball  

Klemperer und Koreng verlieren Beach-Finale

12.07.2010, 12:03 Uhr | dpa, dpa

Beachvolleyball: Klemperer und Koreng verlieren Beach-Finale. Das deutsche Duo zieht gegen die Amerikaner den Kürzeren: David Klemperer (li.) und Eric Koreng. (Foto: imago)

Das deutsche Duo zieht gegen die Amerikaner den Kürzeren: David Klemperer (li.) und Eric Koreng. (Foto: imago)

Die deutschen Beachvolleyballer David Klemperer und Eric Koreng haben ihren zweiten Sieg auf der diesjährigen Welttour verpasst. Eine Woche nach ihrem überraschenden Erfolg im norwegischen Stavanger mussten sich die Olympia-Fünften beim Grand Slam im schweizerischen Gstaad mit Platz zwei begnügen. Im Finale verlor das Duo gegen die an eins gesetzten Seriensieger Todd Rogers und Philip Dahlhausser aus den USA mit 0:2 (18:21, 13:21). Die ehemaligen Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig verloren ebenfalls ihr Finale.

Die WM-Vierten Klemperer/Koreng mussten sich beim mit 600.000 Dollar dotierten Turnier im Finale dem amerikanischen Duo nach einem guten Turnier geschlagen geben. Zuvor hatte sich das an Platz acht gesetzte deutsche Duo durch ein 2:1 gegen die Brasilianer Marcio Araujo/Ricardo ins Finale gespielt.

Die Amerikaner hatten zuvor gegen die Polen Fijalek/Prudel mit 21:14 und 21:14 gewonnen. Durch den zweiten Einzug in ein Grand-Slam-Endspiel in Folge konnte das deutsche Duo zumindest ihre Ambitionen bei der kommenden Heim-EM in Berlin (11. bis 15. August) unterstreichen. Zudem blieben 29.500 Dollar als Trostpreis.

Deutsche Frauen unterliegen ebenfalls

Wie den männlichen Kollegen erging es auch den Ex-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig. Gegen das topgesetzte Duo Larissa/Juliana hatten die Berlinerinnen bereits am Samstag im Endspiel 0:2 (17:21, 22:24) das Nachsehen gehabt. Für die Brasilianerinnen war es der zweite Sieg in Gstaad nach 2005.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018