Sie sind hier: Home > Sport >

Eddie Jordan: "Schumi-Comeback ein Riesenfehler"

...

Mercedes GP  

Eddie Jordan: "Das war ein Riesenfehler"

14.07.2010, 11:47 Uhr | sid, sid

Eddie Jordan: "Schumi-Comeback ein Riesenfehler". Hält Schumachers Comeback für einen Riesenfehler: Eddie Jordan (Foto: xpb.cc)

Hält Schumachers Comeback für einen Riesenfehler: Eddie Jordan (Foto: xpb.cc) (Quelle: xpb)

Michael Schumachers Rückkehr in die Formel-1-WM 2010 hätte unter allen Umständen verhindert werden müssen. Diese Meinung vertrat sein erster Formel-1-Teamchef Eddie Jordan im Gespräch mit "Sport Bild". "Michael Schumachers Comeback war großartig für den Sport. Für ihn aber ein Riesenfehler", sagte der 62-jährige Jordan, in dessen Auto der damals 22-jährige Kerpener 1991 in Silverstone sein Debüt in der Königsklasse gegeben hatte.

"Mit 41 Jahren zurückzukommen und gegen Jungs anzutreten, die 20 Jahre jünger sind als er, das erlauben die Gesetze der Physik und Medizin einfach nicht", sagte Jordan weiter.

Schumacher fühlt sich angeblich nicht gut

Er hätte anstelle von Schumachers Management alles in seiner Macht Stehende getan, um das Comeback des Rekord-Weltmeisters in die Formel 1 zu unterbinden: "Was hat ein siebenmaliger Weltmeister noch zu gewinnen? Nichts. Außer, dass er sich gut fühlt. Und auch das tut er nicht. Oder glauben Sie, es gefällt ihm, dass Nico Rosberg ihn schlägt?"

Situation ähnlich wie bei der DFB-Elf

In dem Zusammenhang verwies Jordan auf den Erfolg der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Südafrika - ohne ihren Kapitän Michael Ballack. "Das ist ein extrem starkes junges Team, das ohne den alternden Ballack viel freier aufgespielt hat", sagte Jordan der "Sport Bild".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018