Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ferrari-Teamchef droht mit Rauswurf

...

Ferrari-Teamchef droht mit Rauswurf

20.07.2010, 09:05 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Formel 1: Ferrari-Teamchef droht mit Rauswurf. Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali (li.) fordert von seinem endlich wieder Siege. (Foto: imago)

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali (li.) fordert von seinem endlich wieder Siege. (Foto: imago)

Vor dem Großen Preis von Deutschland am Sonntag (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) gibt sich Ferrari kämpferisch. Und obwohl das italienische Formel-1-Team in den vergangenen Wochen oft vom Pech verfolgt war, will die Scuderia den Kampf um die WM-Krone noch nicht aufgeben. Nicht nur einmal betonte Superstar Fernando Alonso in den vergangenen Wochen, dass er sich trotz des bereits erheblichen Rückstands in der Gesamtwertung noch zu den Titelkandidaten zähle. Auch Teamchef Stefano Domenicali hat die gleiche Herangehensweise.

Topresultate sind immer möglich

"Jeder, der nicht daran glauben will, dass wir noch die Weltmeisterschaft gewinnen können, sollte sich besser einen anderen Job suchen", warnte Domenicali nach einem Meeting der Teamleitung am Wochenende in Maranello seine Mitarbeiter. Er forderte die gesamte Belegschaft auf, nun eine Trotzreaktion zu zeigen. Immerhin sei der deutlich verbesserte F10 jederzeit für Topresultate gut.

Gegen den Trend

"Niemand bei uns gibt auf. Es gibt noch neun Rennen, daher kann wirklich noch alles passieren", sagte der Ferrari-Teamchef vor dem Rennen in Hockenheim. "Wir müssen einen perfekten Job abliefern, dem Ferrari-Weg folgen, dann kommen die Ergebnisse von ganz alleine", gab sich der Italiener optimistisch. Die Roten hatten aus den vergangenen vier Rennen nur 29 Zähler geholt, aus den letzten beiden sogar nur vier.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018