Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Beckenbauer kritisiert Bierhoff

...

Beckenbauer kritisiert Bierhoff

23.07.2010, 10:45 Uhr | sid, sid

. Franz Beckenbauer stört die Verhandlungstaktik von Oliver Bierhoff. (Foto: imago)

Franz Beckenbauer stört die Verhandlungstaktik von Oliver Bierhoff. (Foto: imago)

Franz Beckenbauer hat nach der Vertragsverlängerung von Bundestrainer Joachim Löw (Klicken Sie sich durch die Karriere von Joachim Löw) und dessen Stab DFB-Teammanager Oliver Bierhoff dafür verantwortlich gemacht, dass die Einigung mit dem 50-Jährigen nicht vor dem Turnier in Südafrika erfolgt ist. Bierhoff sei mit seinen Forderungen zu Beginn der Verhandlungen "über das Ziel hinausgeschossen" und habe damit die zwischenzeitlichen Irritationen zwischen Trainerteam und Verband ausgelöst, sagte der Kaiser dem "Hamburger Abendblatt".

"Das war für mich damals eine Art feindliche Übernahme. Es geht doch nicht an, dass der Teammanager entscheidet, wer Bundestrainer wird. Dafür ist immer noch der Präsident zuständig", erklärte Beckenbauer.

Beckenbauer: "Zwanziger wird schon weitermachen"

Dennoch begrüßte der frühere Teamchef auch die Vertragsverlängerung mit Bierhoff. "Oliver Bierhoff hat aus seinem Fehler gelernt. Und er ist ja auch ein sehr guter Mann", sagte der 64-Jährige. Für die Amtsmüdigkeit von DFB-Präsident Theo Zwanziger zeigte Beckerbauer indes Verständnis. "Ich kann den Theo verstehen. Eine WM ist nicht nur für die Trainer und Spieler sehr anstrengend, sondern auch für die Verantwortlichen." Dennoch sei er überzeugt, dass sich Zwanziger beim Bundestag des DFB im Oktober erneut zur Wahl stellen werde: "Er wird schon weitermachen."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

UMFRAGE
Soll Michael Ballack in die Nationalmannschaft zurückkehren?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018