Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Raus mit Wut: Boll fühlt sich betrogen

...

Raus mit Wut: Boll fühlt sich betrogen

23.08.2010, 13:05 Uhr | dpa, dpa

. Timo Boll war nach seinem Viertelfinal-Aus verärgert. (Foto: imago)

Timo Boll war nach seinem Viertelfinal-Aus verärgert. (Foto: imago)

Nach dem verpassten Halbfinale bei den China Open fühlte sich Tischtennis-Star Timo Boll von seinem chinesischen Gegner betrogen. Boll hatte gegen Xu Xin eine 3:1-Satzführung und einen Matchball vergeben. "Am Schluss hat er zwar etwas besser gespielt, aber er hat mich auch um einen Punkt betrogen, als er eine Doppelberührung des Balles an Hand und Schläger nicht zugegeben hat", beklagte der zehnfache Europameister. "Auf diese Art und Weise zu verlieren, das ist bitter."

Bundestrainer Jörg Roßkopf hatte die Situation genauso gesehen. "Leider gibt es aber immer wieder Athleten, die an Fair Play nicht interessiert sind", sagte Roßkopf. "Aber ich hoffe, Timo wird in dieser Hinsicht auch nach Negativerfahrungen wie heute seine beeindruckende Fair-Play-Haltung nie ändern." Dafür ist Boll mehrfach ausgezeichnet worden. 2005 bei der WM in Shanghai bekam er den Fair-Play-Pokal: Boll korrigierte im Achtelfinale bei eigenem Matchball gegen den Chinesen Liu Guozheng eine Schiedsrichterentscheidung zu seinen Ungunsten und verlor das Match. "Am Ende muss man als Spieler immer mit einem reinen Gewissen vom Tisch gehen können. Xu Xin konnte das heute nicht", kritisierte Roßkopf.


Klarer Sieg war drin

Mit seiner Leistung war Boll trotz der dritten Niederlage im dritten Aufeinandertreffen mit dem chinesischen Senkrechtstarter zufrieden: "Ich habe das Match heute die meiste Zeit eindeutig dominiert und hätte das Spiel mit 4:1 oder sogar mit 4:0 gewinnen können." Da ihm dies nicht gelang, sind die Chinesen im Halbfinale unter sich.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018