Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach zerlegt Bayer Leverkusen, Dortmund siegt in Stuttgart

...

2. Spieltag - Sonntagsspiele  

Gladbach und Dortmund mit Auswärtssiegen

29.08.2010, 15:53 Uhr | t-online.de, t-online.de

Gladbach zerlegt Bayer Leverkusen, Dortmund siegt in Stuttgart. Hart gelandet am 2. Spieltag: Leverkusens Ballack. (Foto: imago)

Hart gelandet am 2. Spieltag: Leverkusens Ballack. (Foto: imago)

Wie erstarrt standen Michael Ballack und seine Mitstreiter um exakt 16.42 Uhr auf dem Rasen der BayArena. Soeben war am Sonntag der offenen Tür das zwischenzeitliche 1:4 zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach gefallen. Bayer-Rückkehrer Ballack und die Seinen wussten allerspätestens jetzt um die Unvermeidbarkeit einer Bundesliga-Niederlage schon am zweiten Spieltag. In der Vorsaison hatte es Bayer erst im 25. Durchgang (2:3 in Nürnberg) erwischt.

Am Ende wurde es beim 3:6 (1:3) gegen die Gladbacher fast eine Demütigung für den selbsterklärten Meisterschafts-Mitfavoriten: "Es gibt solche Tage. Wir haben Gladbach zu einer Party eingeladen", musste Bayer-Trainer Jupp Heynckes einräumen. Der nicht eingesetzte Nationalspieler Rolfes konnte das Ergebnis nicht fassen: "Es ist mir völlig unerklärlich, warum wir uns mit diesen Abwehrfehlern das Leben so schwer gemacht haben." Auf Seiten der Gäste war die Stimmung natürlich komplett anders. "Es war ein außergewöhnlicher Tag", hielt Borussia-Trainer Michael Frontzeck fest. In der Tat: Seine junge Truppe begeisterte mit tollen Toren und fügte den völlig überforderten Gastgebern vor 30 210 Zuschauern im ausverkauften Stadion die 100. Heimniederlage ihrer Erstliga-Historie zu, und die erste Bayer-Pleite in diesem rheinischen Derby seit 1994.

Hermann mit einem Doppelpack vor der Pause

Aber der Reihe nach: Patrick Herrmann hatte die Gäste in der BayArena in Führung (20.) geschossen, Eren Derdiyok glich vier Minuten später aus. Roel Brouwers (40.) brachte die Borussia nach einem Fehler von Nationaltorwart Rene Adler wieder in Front. Der 19-jährige Herrmann (44.) sorgte mit seinem zweiten Treffer für den Halbzeitstand.

Für die Heim-Elf kam es in der zweiten Halbzeit noch dicker: Juan Arango erhöhte in der 56. Minute mit einem direkten Freistoß auf 4:1 für die Gäste. Bereits in der 58. Minute konnte Arturo Vidal per Elfmeter den alten Abstand für die Hausherren wieder herstellen. Erneut nur zwei Minuten später ging das Tor-Festival weiter: Mohamadou Idrissou erhöhte für Mönchengladbach auf 5:2. Die Klatsche für Bayer machte schließlich Marco Reus in der 69. Minute perfekt. Kießlings Anschlusstreffer zum 3:6 in der 70. Minute war nur Ergebniskosmetik.

Dortmund demontiert den VfB

Im zweiten Sonntagsspiel verschärfte Borussia Dortmund die Krise beim VfB Stuttgart. Die Westfalen setzten sich ungefährdet mit 3:1 bei den verunsicherten Schwaben durch. VfB-Verteidiger Khalid Boulahrouz brachte die Gäste in der 5. Minute mit einem Eigentor in Front, als er eine Flanke von Marcel Schmelzer unhaltbar für Keeper Sven Ulreich abfälschte. Lucas Barrios erhöhte dann in der 26. Minute auf 2:0 für den BVB, Mario Götze machte mit dem 3:0 in der 37. Minute bereits frühzeitig den Sack zu.

In der zweiten Halbzeit bemühte sich der VfB, das Spiel zu drehen. Mehr als der Anschlusstreffer von Cacau in der 69. Minute war für den Meister von 2007 allerdings nicht drin. Der Europa-League-Starter VfB steht damit weiterhin ohne Punkte da, während sich Dortmund mit nun drei Punkten ins Tabellen-Mittelfeld schiebt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018