Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

ZDF-"Sportstudio" büßt enorme Quoten ein

...

ZDF-Sportstudio büßt enorme Quoten ein

26.06.2012, 16:33 Uhr | t-online.de, t-online.de

ZDF-"Sportstudio" büßt enorme Quoten ein. Hat derzeit nichts zu Lachen: Sportstudio-Moderator Michael Steinbrecher. (Foto: imago)

Hat derzeit nichts zu Lachen: Sportstudio-Moderator Michael Steinbrecher. (Foto: imago)

Umdenken führt nicht zum Erfolg: Das ZDF hat die Sendezeit des "Aktuellen Sportstudios" geändert und dadurch bei den Zuschauern eine regelrechte "Quoten-Flucht" ausgelöst. Seit zwei Wochen wird die Sendung immer um 23 Uhr als Aufzeichnung ausgestrahlt, doch der neue Sendeplatz scheint den Zuschauern laut "kicker" nicht zu gefallen. Zu allem Überfluss geht Bezahl-Sender Sky am kommenden Wochenende mit dem neuen Konkurrenz-Format "LIVE!" für zwei Stunden auf Sendung.

Seit dem 11. September läuft das Sportstudio um 23 Uhr, nachdem die Sendung bereits um 22 Uhr aufgezeichnet wurde und somit als "Konserve" ausgestrahlt wird. Die Begründung des ZDF für die Verlegung des Sport-Formates wirkt ein wenig fadenscheinig: Man könne es den Studiogästen nicht zumuten, zuweilen bis Mitternacht auf ihren großen Auftritt zu warten. Zudem müssten viele Fußballer "am Sonntagmorgen wieder trainieren", erklärte Sportstudio-Sprecher Thomas Fuhrmann dem Berliner "Tagesspiegel". Möglicherweise liegt das Umdenken aber auch an der Sendezeit des Pay-TV-Kanals Sky, der sein neues Format "Samstag LIVE" von 20.45 Uhr bis 22.45 Uhr ausstrahlen wird.

"Neues" Sportstudio kommt nicht an

Die Fußball-Anhänger nehmen den neuen Sendeplatz allerdings nicht an. Schon bei der ersten Ausstrahlung fiel der Marktanteil auf 7,6 Prozent ab, nur 1,41 Millionen Zuschauer saßen vor dem Flimmerkasten. Die Woche darauf war die Quote zwar mit 1,54 Millionen Betrachtern etwas höher, stellte aber die Verantwortlichen beim ZDF keinesfalls zufrieden. Nach den ersten Spieltagen sind dem Kanal im Schnitt 440.000 Zuschauer weggelaufen. Ende der vergangenen Saison hatte der Sender noch 2,33 Millionen Beobachter.

Konkurrenz zieht ZDF davon

In den vergangenen Wochen war die Konkurrenz zudem sehr groß: Privatsender RTL zeigte den WM-Boxkampf zwischen Wladimir Klitschko und Samuel Peter (9,7 Millionen Zuschauer), die ARD strahlte den Faustkampf zwischen Enzo Maccarinelli und Alexander Frenkel (2,81 Millionen) aus. Wegen solcher "Niederlagen" wollte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz noch nicht Bilanz ziehen: "Man muss neidvoll festhalten, dass der zweite Krimi funktioniert." Gemeint war die Ausstrahlung der ZDF-Reihe "Siska", die drei Millionen vor den Fernseher lockte.

"Schade für den Fußballfan"

Die Bundesliga ist von der Entwicklung zumindest nicht begeistert: "Dies ist schade für den Fußballfan, gerade für jüngere. Wir sind vor allem deshalb verwundert, weil das Sportstudio mit dem Topspiel am Samstag eine deutliche Aufwertung erfahren hat", sagte Liga-Präsident Reinhard Rauball gegenüber dem "kicker".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Schauen Sie noch das aktuelle Sportstudio?

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018