Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Englischer Rugby-Spieler Newton erhängt sich

...

Englischer Rugby-Spieler Newton erhängt sich

19.01.2011, 11:59 Uhr | dpa, dpa

. Terry Newton hat Selbstmord begangen. (Foto: imago)

Terry Newton hat Selbstmord begangen. (Foto: imago)

Der frühere englische Rugby-Nationalspieler Terry Newton ist erhängt in seinem Haus im nordwestenglischen Orrell gefunden worden. Das berichteten britische Medien am Montag. Der 31-Jährige verbüßte eine zweijährige Dopingsperre. Er gilt als einer der ersten Sportler überhaupt, die positiv auf das Wachstumshormon HGH getestet wurden. Seine Sperre wäre erst im November 2011 abgelaufen.

Newton hatte für die Leeds Rhinos, Wigan Warriors, Bradford Bulls und zuletzt für die Wakefield Trinity Wildcats gespielt. Sein Vertrag dort war gelöst worden, nachdem er als Dopingsünder enttarnt wurde. Der Vater von zwei Kindern war bei einer Trainingskontrolle in der Saisonvorbereitung 2009 ertappt worden.

Verbandspräsident "völlig geschockt"

Im Juni hatte er der BBC noch ein Interview gegeben. "Zuerst hatte ich gedacht, es berührt mich nicht sonderlich, nicht Rugby zu spielen. Aber jetzt, wenn ich mir die Spiele anschaue, wird es mir so richtig bewusst", sagte er damals. Während der Dopingsperre hatte er zusammen mit seinem Schwiegervater ein Pub eröffnet.

Hinweise auf ein Verbrechen gebe es nicht, sagte ein Polizeisprecher. Der Präsident der britischen Rugby Football League (RFL), Richard Lewis, zeigte sich in einem Kondolenzschreiben "völlig geschockt" vom Tod Terrys. Dies sei eine persönliche Tragödie.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Schauen Sie noch das aktuelle Sportstudio?

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018